Asrock 890f deluxe 4 und FX8350

Moderator: ZRUF

Asrock 890f deluxe 4 und FX8350

Beitragvon dredr » Mi 24. Jul 2013, 10:18

Moin Moin,

wollte meinem Asrock 890fx deluxe4 eine Frischzellenkur verpassen und einen neuen Prozessor und mehr Ram verbauen.
Meine Frage lautet : Funktioniert der FX8350 Vishera mit meinem Board (Bios 1.70) und welches 2x8GB Kit mit 1600 MHZ
arbeitet perfekt mit meinem Board (kein OC geplant).

MfG
Daniel
dredr
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 10:14

Beitragvon ASRock_USer » Mi 24. Jul 2013, 17:25

Hallo,

wegen der CPU frage ich einmal nach. Wegen dem Speicher würde ich dir die offizielle Supportliste empfehlen.

http://www.asrock.com/mb/memory/890FX%20Deluxe4.pdf
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon ASRock_USer » Fr 26. Jul 2013, 08:04

Vishera geht bis max TDP 95W. Dafür liegt mir nun ein File vor. Lade es später hoch.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon dredr » Fr 26. Jul 2013, 09:13

Was bedeutet das nun ?

wahrscheinlich das der 8350 nicht geht weil er zuviel tdp hat ?
Was aber eigenartig ist, ist dass der phenom II 1100 be mit 125 watt tdp tadellos funktioniert.
Das ist alles sehr dubios. Bei der Sache mit dem Speicher aus der qvl bin ich auch schon böse auf die nase gefallen
hab mir 2x4gb kingston blue geordert der in der qvl als kompatibel drin steht und seid dem nur noch bluescreens
egal welche einstellungen ich gemacht habe. Mit einem riegel läuft alles wunderbar.

MfG
Daniel
dredr
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 10:14

Beitragvon butt416 » Fr 26. Jul 2013, 10:39

@Asrock_User, was denn für ein file? Neues Bios? @dredr, habe das selbe board mit den 8350 laufen und es läuft, aber mit den Einschränkungen wie mit übertakten, geht nicht.
Und öfters mal boot-probleme. Ich versuchs dann es öfters und irgendwann klappt es! Sonst läuft alles soweit. Habe bei Asrock nach ein neues bios angefragt und nur eine plumpe Antwort
bekommen, daß das board die neuen Vishera CPU´s nicht unterstützt. Habe die CPU seit Dez. 2012 am laufen! Nur die besagten Probleme nerven ein wenig.
Ach ja, auf der Homepage von Asrock wird das board als AM3+ board angepriesen!
butt416
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 10:25

Beitragvon ASRock_USer » Fr 26. Jul 2013, 17:21

Habe das neue UEFI mit inoffigiellef Vishera-Unterstüzung hochgeladen. Wie efwähnt aber nur für die Modelle bis 95 W. Die übrigen Modelle werden aufgrund des HW-Designs nicht unterstützt. Bevor die Diskussion bzg. anderer 125W Modelle, die unterstützt werden, losgeht beachtet die unterschiedlichen elektrischen Spezifikationen (maximaler Strom).

Bzg. des Speichers - hast Du die Riegel einzeln mit Memtest getestet? Soweit alles okay? Kannst du die in anderen Boards gegentesten?

@butt416 Das ist das Problem mit den gleichbleibenden Sockeln. Als die Platine gebaut wjrde gab es Vishera noch nicht. Zwar hat AMD den Sockel gleich gelassen, sonstige Specs wurden aber verändert.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon butt416 » Sa 27. Jul 2013, 17:42

Wie jetzt? Dann haben die 95W Visheras andere Specs wie die 125W Modelle, oder wie??
... Habe grad die neue Firmware die Du hochgeladen hast geflash, und mein FX 8350 lebt noch! :)
Habe auch schon öfters mal neu gebootet und bis jetzt keinen Problem erkannt. Aber ist jetzt wahrscheinlich zu früh sich zu freuen.
Werde es weiter beobachten und bei Gelegenheit es wieder mit "overclocking" versuchen! Großen Dank
butt416
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 10:25

Beitragvon Berserkus » So 28. Jul 2013, 16:53

Die Vishera/Bulldozer haben andere Ansprüche an die Stromversorgung und deutlich höhere Spannungsspitzen.
Die 8xx Chipsätze sind dafür einfach nicht ausgelegt.

Ich selber hatte das 890 Extreme3 und keine Chance darauf den 8150 zum laufen zu bringen, auch hier funktionieren nur die max 6Kerner.
Siehe meinen Thread dazu: http://forum.pctreiber.net/threads/15606-890GX-Extreme3-Bulldozer-Problem?highlight=Berserkus&ModPagespeed=noscript
Berserkus
Junior Member
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 17. Jan 2013, 23:43

Beitragvon mickythebeagle » So 28. Jul 2013, 22:31

So ist es.
Aber............
Das hat nichts mit dem Chipsatz zu tun.
Bulldozer läuft ja auch auf den Uralt 770er Chipsätzen.
Das Problem ist folgendes,
Die AM3+ Boards waren ja vor der Bulldozer CPU auf dem Markt.
Das war soweit kein Problem weil im AM3+ Sockel ja auch die Älteren AM3 CPU´s laufen.
Das Problem war, das AMD in wirklich allerletzter Sekunde noch die Spannungsversorgung in der AM3+ CPU änderte. Mit diesem Unterfangen konnte es passieren das die Bulldozer nicht auf den ersten AM3+ Boards liefen.
Die Hersteller der Boards waren jetzt gezwungen den Mist den AMD verbockte mit einem Bios Update auszubügeln.
Das klappte aber nicht zu 100% und so stellten die Hersteller schon nach kurzer Zeit veränderte Revisionen der Boards vor.
Das ist meist auch der Grund warum eine 95 Watt CPU eher ans laufen zu bekommen ist als eine 125 Watt.

Der Schwarze Peter liegt diesmal bei AMD und nicht den Board Herstellern, denn die haben die ersten Boards nach den Samples gebaut die sie von AMD hatten.
mickythebeagle
Junior Member
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 15. Nov 2012, 09:22


Zurück zu Mainboards für AMD Prozessoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste