FM2A85X-ITX bootet nach Internt Flash update nicht mehr

ASRock Mainboards für AMD-Plattformen

Moderator: ZRUF

FM2A85X-ITX bootet nach Internt Flash update nicht mehr

Beitragvon calibanatspace » So 21. Jul 2013, 00:27

Hallo Zusammen,
ich habe mir heute einen neuen Rechner zusammengebaut, unter anderem mit dem FM2A85X-ITX Board. Beim ersten Start bin ich in das UEFI-Setup und habe per Internet Flash DHCP nach neuen BIOS-Versionen suchen lassen. Es wurde auch fündig und ich habe der Installation des Updates zugestimmt. Da es eine Weile gedauert hat, bis das Update heruntergeladen war, habe ich mich anderweitigs beschäftigt. Nach einer kurzen Weile schaltete sich dann der Rechner aus. Leider weiss ich nicht, was davor passiert ist. Anschliessend habe ich den Rechner wieder eingeschaltet, seit dem Zeitpunkt habe ich nur einen schwarzen Bildschirm.
Ich habe versucht beim Bootvorgang F2 oder DEL zu drücken, keine Reaktion. F6 bringt auch nichts. Ich habe einen CMOS Reset ausgelöst, anschliessen Rechner neu gestartet, auch keine Verbesserung. Schliesslich habe ich testweise mal die Speicherriegel ausgebaut und den Rechner neu gestartet, dies hat auch nichts gebracht.

Nach dem, was ich hier und auf der ASRock Webseite gelesen habe, deutet alles darauf hin, dass das Board so erstmal hinüber ist? Oder kennt jemand noch eine Möglichkeit, die ich ausprobieren könnte?

Gruss Jochen
calibanatspace
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: So 21. Jul 2013, 00:17

Beitragvon ASRock_USer » So 21. Jul 2013, 07:23

Hallo,

speichere die Instant Flash des UEFIS (entpackt natürlich) mal auf einem FAT formatiertem USB-Stick und stecke diesen an die USB2 Ports. Dann das System booten.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon calibanatspace » So 21. Jul 2013, 20:28

Hallo,

danke für die Antwort. Habe ich ausprobiert. Leider keinerlei Reaktion. Bildschirm bleibt dunkel.

Gruss Jochen
calibanatspace
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: So 21. Jul 2013, 00:17

Beitragvon ASRock_USer » So 21. Jul 2013, 21:33

Hmm also wenn alles soweit korrekt ausgeführt wurde, sieht das schlecht aus. Da hilft wohl leider nur ein neuer BIOS-Chip. Hierfür am besten kurz den ASRock Support in Holland kontaktieren und das Problem schildern.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36


Zurück zu ASRock AMD Mainboards

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron