AMD Radeon HD 5000 - Fertigungsschwankungen?

Moderator: ZRUF

AMD Radeon HD 5000 - Fertigungsschwankungen?

Beitragvon javajo » Do 29. Okt 2009, 10:38

Wir haben doch hier bei PCT einen Kollegen, der eine 5750 seit kurzem sein Eigen nennt. Und relativ hohe Temperaturwerte hat, die schon verwunderten. Mir fällt grad nicht mehr ein, wer genau der User war.
Vielleicht erklärt dieser Artikel einiges?!

http://ht4u.net/reviews/2009/amd_radeon_hd5000_fertigungsschwankungen/index4.php
Ich kann Euch Rettungsringe bringen. Um das Wasser allerdings müsst Ihr Euch selbst kümmern. (O. Schubert)
Benutzeravatar
javajo
Senior Member
 
Beiträge: 3180
Registriert: Do 22. Nov 2012, 20:03

AMD Radeon HD 5000 - Fertigungsschwankungen?

Beitragvon Mcr-King » Do 29. Okt 2009, 13:26

Hi javajo,
viel leicht ist es ja so das AMD es wie bei den CPUs macht und Teil defekte RV870 Chips nehmen und die als Juniper XT/LE verwenden.

Gruß Mcr-King
Mcr-King
 

AMD Radeon HD 5000 - Fertigungsschwankungen?

Beitragvon ASRock_USer » Do 29. Okt 2009, 14:47

HT4U schreiben, sie hätten die Kühler getauscht. Damit wäre das wohl aufgefallen. Der RV870 ist eine ganze Ecke größer als der RV840.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

AMD Radeon HD 5000 - Fertigungsschwankungen?

Beitragvon ASRock_USer » Fr 30. Okt 2009, 19:30

Artikel ist erstmal offline. Offenbar scheint das MSI Tool Afterburner die Spannungen anzuheben und herumzufuschen..
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

AMD Radeon HD 5000 - Fertigungsschwankungen?

Beitragvon hansolo » Fr 30. Okt 2009, 22:09

ist wahrscheinlich nicht der fall
das das Tool herumpfuscht
hansolo
 


Zurück zu Reviews anderer Magazine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste