einsteiger sucht passende distribution

Moderator: ZRUF

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon wanderameise » Mi 2. Mai 2007, 13:29

ist mit kubuntu auch eine art 3D desktop möglich, ähnlich wie in mandriva?
ich suche einen c++ compiler für linux und habe da an gcc gedacht!
was ist der unterschied zwischen gz un bz2?hab mir das grade mal an geschaut aber rgendwie komm ich der installation von gcc nciht klar
wanderameise
 

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon javajo » Mi 2. Mai 2007, 14:04

mal eine andere Frage zu Linux. Muß ich das zum testen überhaupt installieren? Kann ich es nicht von CD aus ausführen?
Ich kann Euch Rettungsringe bringen. Um das Wasser allerdings müsst Ihr Euch selbst kümmern. (O. Schubert)
Benutzeravatar
javajo
Senior Member
 
Beiträge: 3180
Registriert: Do 22. Nov 2012, 20:03

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon ZRUF » Mi 2. Mai 2007, 14:11

Es gibt von einigen Distributionen Live-CDs. Die kannst Du dann auch ohne Installation nutzen. ;)
ZRUF
Senior Member
 
Beiträge: 1918
Registriert: Mo 29. Okt 2012, 10:42

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon dataj1998 » Mi 2. Mai 2007, 15:02

@wanderameise: ja, kubuntu kann auch 3D Desktop. Allerdings muss man es extra aktivieren, da den Entwicklern das ganze noch zu instabil läuft...
Wegen gcc: geh einfach in die Paketverwaltung und such dir die Entwicklersektion raus. Da einfach mal \"Kernel Developement\" nehmen. Dann bekommste nen gcc + make + viele Tools mit denen du schonmal sinnvoll anfangen kannst.

Also gcc selber installieren ist nicht so ohne - nimm auf jeden Fall die Pakete die dir die Packageverwaltung anbietet.

@javajo: Ubuntu der Installer ist im Prinzip ne Live-CD, aber nicht so pralle zum testen. SuSE bietet auch Live-CD (bzw. DVD) an... Aber wenn du mal wirklich \"quer testen\" willst und es dir angucken willst, würde ich dir das aktuellste Knoppix (http://www.knopper.net/knoppix/) empfehlen. Die DVD ist voll mit viel Software und bietet einen sehr guten Ausblick auf das was unter Linux geht - ganz ohne Install. Läuft direkt von DVD (Rechner mit 1GB RAM und mehr sind da natürlich empfehlenswert).
dataj1998
 

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon wanderameise » Do 3. Mai 2007, 08:15

Original von dataj1998
@wanderameise: ja, kubuntu kann auch 3D Desktop. Allerdings muss man es extra aktivieren, da den Entwicklern das ganze noch zu instabil läuft...
Wegen gcc: geh einfach in die Paketverwaltung und such dir die Entwicklersektion raus. Da einfach mal \"Kernel Developement\" nehmen. Dann bekommste nen gcc + make + viele Tools mit denen du schonmal sinnvoll anfangen kannst.



sind die tools/pakete bereits vorhanden oder geht das dann über online update?
wanderameise
 

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon Sharp » Sa 12. Mai 2007, 18:46

Also von Ubuntu kann ich absolut nur abraten.
Wollte es mir gerade installieren und was war nach der installation waren 110GB ann Musik{Videos| Bilder usw. weg. :baby: X(

Da bleib ich lieber bei Opensuse und weiss das das wenigstens nicht selbständig Partitionen samt Inhalt löscht. *kotz*
Sharp
 

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon wanderameise » Sa 12. Mai 2007, 18:55

das problem hatte ich nicht, hatte zum glück noch ne extra partition frei wo eh nix drauf war!
aber sollte sich linux nicht nen unbespielten bereich aussuchen?oder was mache ich wenn ich nur eine partition zur verfügung habe wo bereits XP installiert ist!
wanderameise
 

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon Sharp » Sa 12. Mai 2007, 18:58

Ich hatte ja extra einen unpartitionierten Bereich von knapp 10Gb aber nein statt den zu nutzen löscht mir Ubuntu 7.04 lieber ganze 4 Partitionen mit einer Gesamtgröße von 110GB. X(

normalerweise sollte *so war ich es zumindest bei Suse und Opensuse gewohnt* Linux sich einen unpartitionierten Breich vorangig aussuchen für die installation.
Sharp
 

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon dataj1998 » Sa 12. Mai 2007, 19:13

@sharp: du solltest schon aufpassen was du anklickst - und die Meldungen richtig lesen, nicht nur auf Ja klicken.
Und bitte erzähl nicht, dass der das automatisch und einfach so ohne nachzufragen getan hat ;)

Die aktuellen Distris können Partionen verkleinern um Platz zu schaffen - allerdings sollte man da vorher auf jeden Fall nen Backup machen, sowas kann immer mal schief gehen!

Ansonsten sollte man von vornherein bissel die Platte aufteilen, dann ist man einfach flexibler ;)


@wanderameise: sorry für die späte Antwort, hatte das irgendwie übersehen:
Die wichtigsten Tools sind auf der DVD mit drauf. Allerdings würde ich grundsätzlich empfehlen die Online Installationsquellen einzustellen - dann ist die Auswahl besser ;)
Wies geht steht im Wiki, bin grade aufm Sprung, sonst würde ich es dir raussuchen ;)
dataj1998
 

einsteiger sucht passende distribution

Beitragvon Sharp » Sa 12. Mai 2007, 19:21

Ahja :rolleyes: ich hab aus guten Grund 8 getrennte Partitionen + unpartitioniert die 10GB und sorry ich muss dich enttäuschen ich hab nicht nur einfach \"ok\" und \"vor\" gedrückt.
Sharp
 

VorherigeNächste

Zurück zu Linux

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast