Kaufberatung RAM für ASRock 890X Deluxe4

Moderator: ZRUF

Kaufberatung RAM für ASRock 890X Deluxe4

Beitragvon koiky » Do 26. Mai 2011, 10:18

Hallo Leute!
Werde mir in den nächsten Tagen das ASRock 890X Deluxe 4 kaufen. Da ich sehr viel mit Videoprogrammen arbeite, will ich nach und nach den RAM (DDR3-1333) auf 16 GB - also 4 GB pro Steckplatz - ausbauen. Da nach meiner Meinung die Memroy QVL relativ realitätsfern sind (Riegel in Deutschland oder sogar in Europa garnicht zu bekommen, 4 GB Riegel tauchen garnicht auf) wollte ich hier bei Euch mal nachfragen, ob einer dieses Board hat und mit 8 bzw. 16 GB a´ 4 GB Riegeln stabiel betreibt.
OC betreibe ich nicht, die Riegel sollen daher "nur" stabiel laufen.
CPU ist ein AMD Phenom II X6 1055T, BS: WIN 7 x64
Schon jetzt mal ein Danke vorweg.
koiky
 

Re: Kaufberatung RAM für ASRock 890X Deluxe4

Beitragvon ASRock_USer » Do 26. Mai 2011, 10:24

Hallo,

Eigentlich kannst du zu jedem gängigen Markenspeicher greifen. Ich würde allerdings die Finger von den ganzen "OC-Modulen" /CL7, DDR3 1600+ etc) lassen. Die machen gerne Probleme durch übertriebene Spannungswünsche oder schon bescheidenen Werkssettings (DDR 3 1333 CL 9 @ 1.6V etc).

Gute Erfahrungen habe ich vor allem mit den "normalen" Crucial Modulen gemacht. Crucial ist die Endkundenmarke von Micron. Entsprechen kommen nur hochwertige Micron Speicherchips zum Einsatz.

http://geizhals.at/deutschland/a612347.html

Ich meinem Testsystem habe ich ein 2 x 2GB Kit des Speichers und keine Probleme.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Re: Kaufberatung RAM für ASRock 890X Deluxe4

Beitragvon koiky » Do 26. Mai 2011, 11:35

Das ging ja irre schnell mit einem guten Tip, Klasse!
Jetzt nur noch eine vielleicht blöde Frage zum Board, laut Handbuch (was ich mir schon mal runtergeladen habe) sind immer 2 Riegel zu verwenden. Geht erst einmal auch nur ein Riegel a´ 4 GB oder läuft das Teil dann nicht?
koiky
 

Re: Kaufberatung RAM für ASRock 890X Deluxe4

Beitragvon ASRock_USer » Do 26. Mai 2011, 12:34

Du kannst das Board auch mit nur einem Riegel betreiben. Dann kannst du "Dual Channel" allerdings nicht nutzen wodurch die Performance etwas sinkt. Zudem würde ich eigentlich immer empfehlen direkt Speicherkits zu kaufen, dann bekommst du 2 oder mehr direkt aufeinander abgestimmte Module. Aktuell sind die Speicherpreise so gering - da kann man doppelt zugreifen ,)
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Re: Kaufberatung RAM für ASRock 890X Deluxe4

Beitragvon koiky » Do 26. Mai 2011, 15:23

Ja, ich werde mir auf jeden Fall ein Kit kaufen. Es ging auch nur um die grundsätzliche Frage der Möglichkeit. Habe auch schon gemäß Deinem Tip eins gefunden=
http://geizhals.at/deutschland/a511002.html
Also, vielen Dank noch Mal. Hoffentlich habe ich dann bei dem neuen Board keine weiteren Fragen mehr, ist mein erstes von ASRock, bisher nur ASUS gehabt.
koiky
 

Re: Kaufberatung RAM für ASRock 890X Deluxe4

Beitragvon Der Pepper » Do 26. Mai 2011, 16:14

das hier hab ich am laufen..........super preis/leistungs verhältnis...........wenn der p45 16gb unterstützen würde, hätte ich noch eins gekoft ;)
Benutzeravatar
Der Pepper
Senior Member
 
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 19:00


Zurück zu Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron