kleines TV / DVB-T Problem

Hier könnt ihr euch über alles bezüglich Barebones, HTPCs und Wohnzimmer- / Multimedia-PCs sowie HDTV austauschen.

Moderator: ZRUF

kleines TV / DVB-T Problem

Beitragvon lazy » Mo 24. Sep 2007, 08:40

Hi,

hab nun seit ein paar Tagen einen DVB-T Reciever, welcher auch prima funktioniert - bis auf das \"kleine\" Problem, das ich anhand meiner DVB-T Fernbedienung auch meinen Fernseher anspreche sowie andersrum, also liegen beide Fernbedienungen auf einer wohl gleichen Welle bzw. Signal.. jemand eine Idee, wie ich das ändern könnte? Mein TV ist von Toshiba und mein Reciever von SEG. Vermutlich gibts keine Lösung, wie ich das so sehe.. oder?

Dank Vorab

lg
Chris
lazy
 

kleines TV / DVB-T Problem

Beitragvon dataj1998 » Mo 24. Sep 2007, 09:44

So wie du das siehst, siehst du das leider richtig :/

Einzige Chance: du brauchst eine der beiden Fernbedienungen nicht (zB TV schaltest nix um, machst alles am Receiver), dann klebste den IR Empfänger am Gerät einfach mit nem dunklen Klebestreifen zu...
dataj1998
 

kleines TV / DVB-T Problem

Beitragvon ZRUF » Mo 24. Sep 2007, 09:49

Jepp, da geht nix. Mein Vater hat das Problem auch mit seinem Premiere-Receiver...
Also das ist alles etwas doof. Am einfachsten ist da einen anderen Receiver zu verwenden. Kannst den noch umtauschen, evtl.?
ZRUF
Senior Member
 
Beiträge: 1918
Registriert: Mo 29. Okt 2012, 10:42

kleines TV / DVB-T Problem

Beitragvon lazy » Mo 24. Sep 2007, 11:01

eher schlecht denk ich..dann eher neuen tv irgendwann mal und damit einfach mal leben, was solls.. geht halt tv bei 5 aus, mei.. gibt schlimmeres *g
lazy
 

kleines TV / DVB-T Problem

Beitragvon lazy » Mo 24. Sep 2007, 14:54

so reciever umgetauscht.. nun gehts, yeah.. dvb-t is aber eh n witz find ich.. erstens braucht man doch ende 2008 wieder neue reciever wegen dvbt2 oder? und zweitens gehts ja nicht mal überall in deutschland.. was doch wirklich (im grunde) kein problem wäre, oder?
lazy
 

kleines TV / DVB-T Problem

Beitragvon ZRUF » Mo 24. Sep 2007, 15:03

1. Na siehste... was machste denn für einen Stress? :D

2. Ja, das ist ein Problem von DVB-T... aber dafür wird der Nachfolger HD-fähig. Auch nicht schlecht, oder?

3. Ne geht nicht überall, aber kostet halt auch einiges an Geld die Umrüstung. und die eine oder andere Gegend wird sich überlegen ob sie nicht gleich auf DVB-T2 warten. Also ein Problem ist es sicherlich nicht von analog auf digital umzurüsten, aber ob es wirtschaftlich ist, das ist eine ganz andere Frage. Und ob ich jetzt analoges Bildrauschen habe oder digitale Komplettaussetzer??? Da nehm ich lieber das Bildrauschen in Kauf. Damit bekomme ich wenigstens noch alles mit.
Ergo DVB-T ist selbst in Großstädten bisher häufig die schlechtere Wahl.
ZRUF
Senior Member
 
Beiträge: 1918
Registriert: Mo 29. Okt 2012, 10:42

kleines TV / DVB-T Problem

Beitragvon lazy » Mo 24. Sep 2007, 15:06

stimmt schon aber hier wars die \"beste\" alternative im moment leider :)

apropo, rockstudio.. sollten wir uns eventuell mal ansehen oder warste schon mal?

http://www.lazychris.de/let-it-be-rock_488.html
lazy
 


Zurück zu Barebones / HTPC & HDTV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron