Samsung Galaxy S4: Südkoreaner rechnen mit Rekordquartal

Auch wenn es zuletzt einige Berichte und auch Gerüchte gegeben hat, dass sich das aktuelle Samsung Galaxy S4 nicht so gut wie das Galaxy S3 oder eben Galaxy S2 im gleichen Zeitraum verkaufen würde, scheint dem entweder am Ende nicht so zu sein oder die weiteren, neuen Android-Smartphones von Samsung (Jaebeol) sorgen eben dafür, dass der Rückgang der Verkaufszahlen des Galaxy S4 im Vergleich zu den Vorjahren und Vorgängern nicht allzu dramatisch für Samsung ist.

Bei Samsung rechnet man auf jeden Fall aktuell ziemlich fest damit, dass man ein Rekordquartal einfahren wird. Dies berichtet zumindest die südkoreanische Nachrichtenagentur yonhap unter Bezugnahme auf Aussagen von Samsung. Während immer mehr Nutzer und Käufer wohl kaum mehr so wirklich nachvollziehen können, wie und warum Samsung so viele verschiedene Smartphone-Modelle auf den Markt wirft, scheint sich dieses Prinzip für Samsung wohl doch ziemlich zu lohnen.

Vor allem die Modelle unter dem Galaxy S-Label wie eben das Galaxy S4, Galaxy S4 mini sowie Galaxy S4 Zoom und Active scheinen gut anzukommen und dabei wurde das Galaxy Note 3 noch gar nicht veröffentlicht –  aber dem könnte wohl Anfang September bei einem Unpacked Event kurz vor Beginn der IFA in Berlin so sein. Nicht zu vergessen das neue Gerücht um ein Samsung Galaxy Memo.. ein weiteres Smartphone-Modell, welches tatsächlich kommen könnte.

Ob die Politik der vielen Android-Smartphones und Varianten von gefragten Geräten für Samsung am Ende aufgehen wird, bleibt etwas fraglich, wobei vermutlich auf der Hand liegt, dass es für den Kunden auf Dauer nicht bedingt positiv sein könnte was Updates für all die “verschiedenen” Geräte angeht. Trotzdem investiert Samsung aktuell nicht nur eine große Summe in Indien und freut sich bereits auf die dritte OLED-Fabrik, in der wohl wieder Displays für Tablets und Smartphones produziert werden, sondern eigentlich sieht alles – Verkaufszahlen des Galaxy S4 sowie Gerüchte hin oder her.. – recht positiv aus.

samsung logo 330x185 Samsung Galaxy S4: Südkoreaner rechnen mit Rekordquartal

Samsung

Vermutlich ist entweder die Nachfrage nach den verschiedenen Varianten und Modellen der Smartphones von Samsung größere als man vermutet oder manch ein Gerücht über die nicht so guten Verkaufszahlen des Galaxy S4 stimmte eben einfach nicht.

Auf jeden Fall soll der Gewinn von Samsung im März bis zum Juni 2013 um die zehn Trillionen Won betragen haben – dies entspricht etwa 6,28 Milliarden Euro (danke n-Droid!) und dass ist dann schon ein nettes Sümmchen.

Der Gewiss im ersten Quartal lag bei etwa 6 Milliarden Euro und somit scheint bei Samsung eigentlich alles im Lot zu sein. Wenn man dann noch bedenkt, dass das Galaxy Note III bald kommt und bereits jetzt reges Interesse an dem dritten Modell der Galaxy Note-Reihe von Samsung besteht.. sieht wirklich alles besser aus als die Gerüchte besagten und das Konzept oder die Politik von und bei den Südkoreanern scheint wohl bisher aufzugehen.

Quelle: n-droid.de
Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.