Samsung ATIV Book 9 Plus & Lite: Neue Ultrabooks

Samsung hat in London am gestrigen Abend nicht nur die Systemkamera Galaxy NX sowie das interessante Hybrid- bzw. Dual-OS Tablet ATIV Q vorgestellt, sondern es gab auch neue Ultrabooks von Samsung zu bestaunen – die ATIV Book 9-Serie, wobei es eine Plus sowie Lite-Version dieser Reihe gibt.

Das ATIV Book 9 Lite setzt dabei auf einen AMD A6-1450 “Temash” Quad-Core-Prozessor, welcher das Ultrabook von Samsung mit maximal 1,4 GHz Taktrate antreiben wird und insgesamt, vor allem im Vergleich zu dem ATIV Book 9 Plus, in dem ein Intel Core i5-Prozessor arbeiten wird, ist es tatsächlich richtig, dieses Ultrabook als “Lite”-Version zu bezeichnen – denn das Samsung ATIV Book 9 Plus ist einfach von den technischen Spezifikationen das durchaus interessantere, neue Ultrabook der Firma.

Das ATIV Book 9 Lite mit der AMD A6-1450 “Temash”-CPU besitzt neben dem 13,3-Zoll-Touchscreen, welcher eine Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten (Pixel) bringt, ein paar Anschlussmöglichkeiten wie einen USB3.0-Port sowie einen USB2.0-Port. Hinzu kommen ein mini-VGA-Ausgang sowie ein micro-HDMI-Port. LAN kann man über einen Adapter anschließen und immerhin wurde das Ultrabook “Lite” von Samsung noch mit einem SD-Kartenslot versehen.

Der Audio/Mikrofon-Anschluss ist vermutlich kaum eine Erwähnung wert. Als interner Speicher wird eine SSD verbaut, wobei man sich maximal für eine SSD mit 256 GB Speicherplatz entscheiden kann. Der RAM (Arbeitsspeicher) beträgt maximal leider nur 4 Gigabyte bei der Lite-Version dieses neuen Ultrabooks von Samsung mit AMD CPU.

samsung ativ book 9 plus 1024x681 Samsung ATIV Book 9 Plus & Lite: Neue Ultrabooks

Samsung ATIV Book 9 Plus (Intel CPU)

Zudem wird es von dem ATIV Book 9 Lite demnächst auch eine etwas dünnere Version ohne Touchscreen von Samsung geben. Diese Variante wird dann noch etwas günstiger sein, wobei es von Samsung noch keine Informationen zu dem Preis oder einer Verfügbarkeit gibt – egal um welches ATIV Book 9 es sich dreht.

Das ATIV Book 9 Plus setzt hingegen auf einen Intel Dual-Core-Prozessor (Intel Core i5-4200U / Haswell), wobei dieser bei 1,6 GHz getaktet sein wird. Das Touchscreen kommt mit 13,3-Zoll daher und löst mit 3.200 x 1.800 Pixel auf. Als Betriebssystem setzt Samsung bei dem ATIV Book 9 Plus auf Windows 8 von Microsoft. Mit dem kommenden Update auf Windows 8.1 sollte dieses Ultrabook von Samsung für manche noch interessanter werden.

Dabei wird Samsung verschiedene Varianten des ATIV Book 9 Plus anbieten – mit entweder 4 oder 8 GB RAM (Arbeitsspeicher) oder eben einer 128 GB oder 256 GB großen SSD-Platte im Inneren des Ultrabooks. Zudem kann man sich gegen den i5-4200U Haswell-Prozessor von Intel entscheiden und ein Modell mit i7-Core nehmen, welches natürlich etwas performanter ist. Die Anschlüsse entsprechen den bereits bei der Lite-Version des ATIV 9 Book genannten Möglichkeiten.

Weitere Informationen zu diesen neuen ATIV Book 9-Versionen, ob nun Lite oder Plus, gibt es u.a. bei den Jungs von ComputerBase.

Quelle: computerbase
Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.