Prime Guide: Übersichtliches TV-Programm für Android

Die Android-App Prime Guide im Play Store von Google ist zwar noch als “Beta” markiert, aber in der aktuellen Version 0.9.6 macht das digitale Fernsehprogramm für Smartphones und Tablets mit Android OS bereits schon einiges her und läuft gleichzeitig recht stabil und schnell, wobei Prime Guide als Fernsehprogramm durchaus jetzt schon absolut überzeugen kann.

Mit der neuen Version von Prime Guide, dem TV Programm für Android-Geräte, gab es auch einige gute Verbesserungen wie zum Beispiel das automatische Update des TV-Programms in den Übersichtsansichten unter Prime Guide. Zudem wird die Einstellungen der Zeitzone des Android OS geprüft und somit gibt es auch keinerlei Probleme mit dem Beginn eines Films mehr, denn die Angaben richten sich jetzt komplett nach der Heimatzone des Nutzers.

Ebenfalls kann man eine Sendung oder einen Film, welchen man in Prime Guide findet, natürlich auf Facebook veröffentlichen und seinen Freunden und Kontakten somit nicht nur offenbaren, was man gut findet oder sich ansehen wird, sondern auch einen Tipp für eine gute Doku auf ARTE geben, sofern man dies eben möchte. Eine App ohne soziale Features gibt es heutzutage eben nicht mehr und soll ja User geben, welche alles mit jedem “teilen und sharen”. Habe ich mal gehört..

Sehr positive war in dem letzten Update des digitalen TV Programms für Android, Prime Guide, unter anderem auch der Bugfix des Drag&Drop bei den Sendereinstellungen in der Anwendung. Dies funktioniert inzwischen absolut fehlerfrei und richtig gut. Weiterhin gab es viele Optimierungen was die Stabilität der App betraf und auch einige nicht genannte Fehler wurden beseitigt.

In dem Update aus dem April gab es zudem noch beinah 50 neue Sender wie Sky Atlantiv und Kinowelt und somit stieg die Anzahl der integrierten TV-Programme bzw. Fernsehsender bei Prime Guide auf etwa 170 TV-Kanäle an – eine richtig gute Zahl für ein Beta-Fernsehguide.

Die App selbst läuft dabei auf Tablets sowie Smartphones sehr gut und zeigt nicht nur die aktuell laufenden Serien und Filme auf allen Sendern an, sondern man kann sich natürlich auch Favoriten zurechtlegen oder bestimmte TV-Serien und Film-Highlights direkt in den Kalender eintragen um den Beginn der Sendung auch ja nicht zu verpassen. In den Details der jeweiligen Sendung sieht man nicht nur direkt die Filmbewertungen und kann Trailer auf YouTube aufrufen, sondern es gibt auch Background-Informationen zu den Schauspielern (Wikipedia) sowie Filmen, Shows und Serien, welche ab und an richtig interessant sein können.

Weiterhin ist das Angebot von Prime Guide, welches von den Entwicklern greenrobot stammt, bisher kostenlos im Play Store und auch die Verwendung selbst hat kein In-App-Payment oder sonstiges. Es sieht auch weiterhin so aus, dass die App kostenlos bleiben wird, selbst wenn die Betaphase überwunden wurde. Andererseits, für manch eine App ist man durchaus bereit, ein bisschen was zu geben – und Prime Guide wäre es jetzt in der Betaphase eigentlich schon wert.

Die Darstellung auf Tablets und Smartphones ist durchaus übersichtlich und die Handhabung der App verlangt kein intensives Wissen, sondern geht einfach von der Hand. Die Performance ist bereits auf einem guten Niveau und die Einstellungsmöglichkeiten (Settings) sind auch recht passend und einfach gehalten. Features wie das direkte Eintragen eines Films in den Android-Kalender oder einen anderen, installierten Kalender auf dem System, wenn man z.B. einen Film auf keinen Fall verpassen möchte, runden das digitale TV-Programm Prime Guide durchaus ab.

Ebenfalls gibt es in der Beta von Prime Guide für Android bereits Widgets für den Homescreen sowie Locksreen, welche die aktuellen Programme sowie die Sendungen der Prime Time anzeigen und dabei funktionieren das Widget für den Homescreen und Lockscreen richtig gut und man hat eigentlich mit dieser Option überhaupt keine Probleme.

Screenshot 2013 06 15 18 38 03 320x570 Prime Guide: Übersichtliches TV Programm für Android

Prime Guide für Android

Laut den Entwicklern greenrobot haben diese noch einige Ideen für die App und wollen das beste, digitale TV Programm für Android werden – ein großer Anspruch bei solch Konkurrenz wie TV Spielfilm und all den anderen, bekannten und teilweise guten TV-Programmen für Android. Doch bisher muss man durchaus eingestehen, Prime Guide und die Entwickler sind auf einem richtig guten Weg und man freut sich bereits auf neue Updates.

Zudem denken die Entwickler von greenrobot bei ihrer App nicht nur mit, sondern auch an die Nutzer. So werden die Bilder unter anderem auf der externen SD-Karte (falls verfügbar) zwischengespeichert und eben nicht auf dem festverbauten, internen Speicher des Tablets oder Smartphones.

Dies kann, wie man weiß, bei Benutzern eines Galaxy S4 (wurde seit dem Update besser) oder Besitzern eines Smartphones mit noch weniger internem (und freien!) Speicherplatz durchaus wichtig sein, vor allem, wenn man App-Daten nicht einfach so auf die externe Karte verschieben kann.

Wie erwähnt, Prime Guide ist kostenlos im Play Store von Google als Download für Tablets und Smartphones verfügbar und man sollte diesem TV-Programm für Android durchaus eine Change geben und die Anwendung einfach mal ausprobieren. An dem “Betastatus” sollte man sich nicht stören lassen, denn dieser ist nur noch “Show” wie es scheint und soll wohl andeuten, dass noch vieles in die App von greenrobot einfließen soll.

[appbox googleplay de.greenrobot.tvguide]
Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.