Nokia Lumia EOS: Viele Fotos im Netz aufgetaucht

Es gab bereits seit längerer Zeit einige Berichte über ein neues Windows Phone 8-Smartphone von Nokia mit einer erneut richtig guten Kamera auf der Rückseite und dies könnte vermutlich das inzwischen auf zig HD-Fotos im Internet aufgetauchte Nokia Lumia EOS sein, denn so einiges sieht bei diesem WP8-Smartphone von Nokia nach einem Gerät mit guter Kamera sowie einem ansprechenden Blitz aus.

Die im Netz aufgetauchten, hochauflösenden Fotos des vermeintlichen Nokia Lumia EOS, welches sicherlich mit Windows Phone 8 auf den Markt kommen wird, sind so zahlreich und überzeugend, dass man den Gedanken an einen wirklich guten “Fake” eigentlich abhaken kann.

Aktuell hat man bei Nokia drei durchaus gute Windows Phone-Geräte im Sortiment, denn so wie das Lumia 929 wissen eben auch das Lumia 920 und das US-Model Lumia 928 zu überzeugen und knipsen sicherlich auch recht gute Bilder mit den verbauten, primären Kamras auf der Rückseite der Smartphones.

Nun scheint es so, dass Nokia demnächst ein weiteres Windows-Phone-Flagschiff auf den Markt bringen will und das Nokia Lumia EOS soll dabei nicht nur durch die verbaute Technik sowie Windows Phone 8 glänzen, sondern eben auch durch die primäre Kamera und dürfte sogar das neue Lumia-Topmodell von Nokia werden.

Dabei geht man davon aus, dass das Nokia Lumia EOS einige Technologien des bekannten PureView-Smartphones 808 spendiert bekommt und von dem Nokia 808 weiß man ja, dass es nicht nur eine 41-Megapixel-Kamera besitzt, wobei dies auf Anhieb nicht allzu viel Aussagekraft über die Bilder hat, sondern eben auch dank dem verwendeten Oversampling eine sehr gute Fotoqualität bei den geknipsten Bildern.

Bei den von GSM Arena sowie dem Twitter-User ViziLeaks veröffentlichten (und vermeintlichen) Fotos des kommenden Nokia Lumia EOS sieht man einen ähnlichen Kamera-Sockel auf der Rückseite des Smartphones wie es eben das Nokia 808 PureView besitzt und dies deutet gewiss auf eine ebenso interessante wie gute Kamera hin. Zudem erkennt man die Beschriftungen mit PureView sowie Carl Zeiss und beides besagt durchaus, dass die Kamera dieses Smartphones von Nokia gewiss nicht von schlechten Eltern sein wird.

(Quelle: gsmarena.com)

Die Anzahl der Megapixel bei der primären Fotokamera des vermeintlichen Lumia EOS von Nokia kann man indes nicht von den Bildern ablesen, denn die Anzahl der Megapixel ist mit einem “XX” sozusagen recht clever worden und somit handelt es sich vermutlich auch um ein Modell, welches noch nicht in einer Serienproduktion hergestellt wurde.

Quelle: winfuture

Ein Kommentar

Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.