Intel: C2 Stepping für „Haswell“-Chipsätze behebt USB3 Probleme

Bereits seit längerem wird über einen USB3 Bug in dem Intel Lynx Point -Chipsätzen für die kommenden Haswell CPUs spekuliert. Desmnach soll es nach dem Aufwachen aus dem S3 Zustand zu Problemen mit USB3 kommen.

In der Product Change Notification (PCN) 112101-00 hat Intel nun die Einführung eines C2 Steppings bekannt gegeben und somit den USB3-Bug offiziell bestätigt. Nach dem PCN soll Intel bereits am 19. April erste Samples des neuen Steppings zur Verfügung stellen.

Die neue Version verfügt dabei über eine zusätzliche Metal-Schicht, welche die Probleme beheben soll. Das C2 Stepping ist Pin-Kompatibel zum C1 Stepping und benötigt keine neue Validierung. Welche Auswirkungen das neue Stepping auf die Verfügbarkeit der 8er Mainboards hat bleibt abzuwarten. Betroffen sind folgende Chipsätze: Z87, H87, Q85, Q87,  B85 (Desktop) ; HM86, HM87, QM87  (Notebook) ; C222, C224, C226 (Server)

Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.