Googles Mod_Pagespeed: Version 1.6.29.3-beta veröffentlicht

Das PageSpeed-Team von Google hat heute eine neue Beta des Apache-Modules mod_pagespeed offiziell gemacht, wobei die neue Betaversion 1.6.29.3 von mod_pagespeed durchaus interessant ist, denn dieses Build enthält einige neue Features, Optimierungen sowie natürlich auch Fehlerkorrekturen bzw. Bugfixes.

Unter anderem gibt es bei der Betaversion 1.6.29.3 von mod_pagespeed für den Apache-Server zur Optimierung und Performance-Steigerung der Auslieferung von Webseiten nun eine sog. „PageSpeed Console“. Anhand der neuen Konsole des Moduls für Apache kann man die Performance überwachen und sich allgemeine Informationen zur Verbesserung der Leistung anzeigen lassen.

Der neue mod_pagespeed Filter „dedup_inlined_images“ entfernt überflüssige Inline-Bilder und ersetzt diese durch JavaScript welche alle weiteren, gleichen Bilder nicht mehr einzeln läd, sondern das Laden geschieht dabei vom bereits ausgelieferten, ersten Bild. Ob dieser Filter für einen bzw. den Webauftritt Sinn macht, muss man testen. Es kommt natürlich auf jede Seite im Einzelnen an.

Ein neues und experimentelles Feature in der neuen Betaversion des Apache-Moduls mod_pagespeed von Google ist der Support um bei Proxyservern als Cache-Lösung HTML auf diesen Servern direkt cachen zu lassen.

„DisableRewriteOnNoTransform” ist ebenfalls neu in dieser Beta von mod_pagespeed und ist standardmässig aktiviert aber natürlich kann man diese Option (Flag) auch in der Konfigurationsdatei von mod_pagespeed deaktivieren. Sollte „DisableRewriteOnNoTransform” deaktiviert sein, so warden auch Ressourcen umgeschrieben, welche mit dem Header „Cache-Control: no-transform“ ausgeliefert werden. Ändert man an der Standardeinstellung nichts, so werden diese Ressourcen mit dem spezifischen Header nicht durch mod_pagespeed umgeschrieben bzw. angefasst.

Auch die Standardkonfiguration bzw. Ausgangsbasis mancher Einstellungen hat sich bei dieser Beta des Apache-Moduls mod_pagespeed von Google erneut etwas geändert. Folgende Settings wurden in diesem Beta-Release (und sicher für alle weiteren Veröffentlichungen von mod_pagespeed) modifiziert:

Default AvoidRenamingIntrospectiveJavascript ist nun standardmäßig aktiviert.

Default ImageInlineMaxBytes wurde auf 3072 angehoben.

Default CssImageInlineMaxBytes wurde auf 0 gesetzt.

Default MaxInlinedPreviewImagesIndex wurde auf -1 (ohne Limit) gesetzt.

Default MinImageSizeLowResolutionBytes wurde auf 3072 erhöht.

Default ImageRecompressionQuality von -1 auf den Wert 85 gesetzt.

Default JpegRecompressionQualityForSmallScreens von -1 auf den Wert 70 gesetzt.

Default WebpRecompressionQuality von -1 auf den Wert 80 gesetzt.

Default WebpRecompressionQualityForSmallScreens von -1 auf den Wert 70 gesetzt.

Weiterhin gibt es eine lange Liste an Fehlerkorrekturen bzw. Bugfixes in diesem Beta-Release von mod_pagespeed durch das PageSpeed-Team von Google. Weitere Informationen zu dieser Beta von „ModPagespeed“ gibt es in der Ankündigung des PageSpeed-Teams.

Quelle: PageSpeed-Team
Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.