Firefox OS: Nach ZTE Open folgt ein Tablet

Das erste Smartphone mit dem neuen Firefox OS von Mozilla wird seit heute im sonnigen Spanien verkauft und ist dabei durchaus recht günstig, wenngleich die Hardware eher einer Einsteigerklasse entspricht und sich das mobile Betriebssystem “Firefox OS” von der Mozilla-Stiftung erst noch beweisen muss.

Doch während man auf die ersten Reviews und Tests des Smartphones mit Firefox OS von ZTE wartet und das neue Betriebssystem von Mozilla auch gerne mal ausprobieren würde, aber eben lieber auf einem performanteren Smartphone, kündigte der Chef der Technikabteilung bei der Mozilla Foundation (Stiftung), Brendan Eich, heute bereits ein Tablet mit Firefox OS an.

Dabei teilte Brendan Eich von Mozilla zwar kein Datum der Markteinführung oder Präsentation des Tablets mit Firefox OS mit, sondern verwies nur auf ein “demnächst” in der heutigen Pressekonferenz zur Markteinführung des ZTE Open mit dem Firefox OS in Spanien.

Sicherlich ist es kaum eine große Überraschung, dass es schon “bald” nach dem ZTE Open auch ein Tablet mit dem Firefox OS, welches nicht so leistungshungrig wie manch andere mobile Betriebssysteme sein soll, geben wird. Bereits im Verlauf der Computex im fernen Taiwan wurde durch Mozilla offenbart, dass es nach dem Release eines Smartphones mit Firefox OS auch ein Tablet geben wird.

Um das Tablet auf den Weg zu bringen ist man bei der Mozilla-Stiftung eine Kooperation mit Foxconn, welche zuletzt eine iPhone-kompatible SmartWatch zeigten, eingegangen und dies liegt nur auf der Hand, denn der chinesische Zulieferer Foxconn kann ziemlich schnell ziemlich viel und auch recht preiswert produzieren – aus den verschiedenen Gründen heraus.

ZTE Open Orange white 20130129 330x247 Firefox OS: Nach ZTE Open folgt ein Tablet

ZTE Open & Firefox OS

Bei nur einem Smartphone und einem Tablet wird es in diesem Jahr wohl nicht bleiben, denn man rechnet bereits mit weiteren Geräten, auf denen das neue Firefox OS von Mozilla laufen wird. Wie der Mozilla CTO, Brendan Eich, heute eben mitgeteilt hat, so verrät er keine Daten, aber man würde “schnell voran schreiten” (Quelle) und somit kann es bis zum ersten Tablet mit Firefox OS gar nicht mehr so lange dauern.

Ob es in Deutschland auf den Markt kommen wird? Vermutlich nicht – aber vielleicht gibt es bis zum Ende des Jahres ein Smartphone mit technisch beeindruckenden Innereien und einem Firefox OS, welches man dann groß in Deutschland bewerben wird.. man darf ja mal träumen. Daran glauben tut man nicht wirklich.

Die in diesem Jahr noch präsentierten Geräte mit Firefox OS werden wohl alle eher nach Spanien, Italien und ähnliche Märkte gehen.. man lässt sich aber gerne überraschen, Mozilla!

Quelle: netzwelt
Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.