ECS kündigt neue Mainboards für Intel 8-Serie an

Elitegroup Computer Systems (ECS) hat die ersten Intel 8-Series Mainboards mit der neuen 4. Generation der Intel Core Prozessoren-Familie für die neuen Desktop-Mainboards von ECS (Pro, Deluxe und Essentials) vorgestellt.

Die neuen Mainboards von ECS werden somit die neue Intel 8-Serie Chipsatz-Reihe mit dem neuen Layout für die vierte Generation der Intel Core Prozessoren unterstützen. Dabei werden diese Motherboards von Elitegroup Computer Systems (ECS) bereits im zweiten Quartal dieses Jahres auf dem Markt verfügbar sein, so jedenfalls die offizielle Ankündigung von ECS zu der neuen Reihe an Mainboards.

Der neue Chipsatz unterstützt dabei nicht nur richtige SATA III (interne) Ports mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 6.0Gb/s, sondern eben auch das PCI-Express 3.0 x16 Bus-Design. Hinzu kommt Thunderbolt, USB 3.0 und solch teilweise bereits bekannten Intel-Technologien wie Intel Smart Connect, Intel Rapid Start und Intel Smart Response.

Die neuen Mainboards von ECS für die Intel 8-Series Chipsatz-Reihe werden dabei in drei Kategorien unterteilt. Zum einen wird es die Pro-Serie von ECS geben. Diese Pro-Series Mainboards sind optimiert für Performance und Power – sprich, genau das Richtige für Gamer und solche, welche ein potentes System aufbauen wollen. Dann gibt es die Deluxe-Reihe von ECS. Die Motherboards der Deluxe-Reihe sind optimiert für Heimanwender und Büroarbeiten. Zu guter letzt folgt die sogenannte “Essentials”-Reihe an neuen ECS Mainboards. Diese Motherboards der Essential-Reihe von ECS sind für Multimediaanwendungen ausgelegt.

ECS Mainboards mit Durathon Durability-Technologie

ECS CompuTex 2013 330x98 ECS kündigt neue Mainboards für Intel 8 Serie anAlle neuen Mainboards von ECS werden dabei die neue Durathon Durability Technologie von ECS nutzen. Diese ECS Durathon Durability-Technologie ist der neueste Versuch von ECS um ultra-stabile Motherboards mit auf Performance (Leistung) ausgelegtem Layout zu produzieren. Dabei wird ein anderes Material für die Leiterplatten benutzt. Anstelle von unidirektionalen Glasgewebeplatten setzt ECS bei Mainboards mit der Durathon Durability-Technologie auf bidirektional gewebten Glasgewebeplatten um so die Lücken zwischen jedem Strang zu verkleinern und so die Durchlässigkeit zu verringern. Sprich, eine bessere Resitenz gegen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Laut Angaben von ECS ist die Gefahr von Delaminierung, Korrosion und einem Kurzschluss somit etwa dreimal geringer als bisher.

Auch die Solid-State-Kondensatoren wurden leicht im Design verändert und sollen nun nicht nur länger durchhalten (angeblich 6 bis 7 mal länger), sondern auch eine Betriebstemperatur von bis zu 100 Grad Celsius aushalten können.

Zudem unterlaufen alle neuen Revisionen der kommenden ECS Motherboards mit der Durathon Durability Technologie noch einen sog. Marathon-Test im Werk. Dieser “Marathon-Test” wurde von ECS im vergangen Mai vorgestellt und inzwischen modifiziert. Durch diesen langen Testlauf soll die Temperaturbeständigkeit der Mainboards sowie die verbauten Komponenten geprüft werden. Was am Ende dabei rauskommt wird man sehen.

Als zusätzliche Features der neuen Mainboards für die vierte Generation der Intel Prozessoren-Familie nennt ECS noch die exklusive Hyper Alloy Choke-Technologie, DVI/HDMI/D-Sub VGA und Display Port als 4-Wege Videoausgang, den EZ Quick Charger, das Intelligent Bios II, ECS Anti-Dust Shield (ADS), ECS EZ Bios und natürlich einen 4K Videoausgang.

Natrlich gibt man bei ECS im Pressestatement zu den neuen Motherboards an, dass diese absolut stabil, langlebig und qualitativ hochwertig verarbeitet sein werden. Die Pro-Serie klingt auf jeden Fall recht interessant. Mehr zu den kommenden ECS Motherboards mit der Durathon Durability Technologie für die neue Intel 8-Serie Chipsatz-Reihe wird man sicherlich schon bald erfahren können.

Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.