Android: Google Einstellungen als heimliches Update

Google hat gestern sozusagen das „Google+ Sign-In” vorgestellt und dieses Upgrade des bereits vorhandenen Login-Services von Google ist eine direkte Alternative bzw. Konkurrenz zu Facebook Connect und so manches beim neuen „Google+ Sign-In“ erinnert einen sogar an den Facebook Connect-Service des riesigen Social Networks.


Der neue Log-In Dienst über Google+ bietet wie der Vorgänger die Authentifizierung in den gewohnten zwei Schritten und nutzt dabei OAuth 2.0, wobei das Prinzip sicherlich schon bekannt ist. Dabei gibt es im Unterschied zu Facebook Connect wenigstens ein paar interessante sowie neue Features, denn z.B. Android-User können nach dem Login auf irgendeiner Webseite mit nur einem Mausklick die Mobil-App der Seite herunterladen lassen.

Als ein Teil dieses neuen Log-In bzw. Sign-In-Dienstes von Google hat der Suchmaschinenanbieter inzwischen auf die meisten Android-Smartphones und Tablets ein heimliches Update der Google Play Services-App gepusht. Dieses „Silent Update“ der Google Service App unter Android war wohl nötig, damit das „Google+ Sign-In“ auch direkt unterstützt wird.

Die Google Play Services bzw. die Update-Routine läuft routinemäßig unter Android im Hintergrund und bisher hat der Dienst für die Play-Apps und Services von Google noch keine neue App heimlich installiert, doch dieses Mal geschah dies eben. Die neue Google Einstellungen bzw. Settings-App unter Android ist gewiss keine riesig umfangreiche Anwendung, aber für einige könnte die neue „Google Settings App“ (Einstellungen für Google Dienste) durchaus praktisch sein.

Ein Link zu „Einstellungen“ mit einem grünen Google-Icon sollte man bereits oder in naher Zukunft auf seinem Android-Device vorfinden – wenn man es sieht weiß man, dass das Update der Google Play Services sozusagen erfolgreich abgeschlossen wurde.

Die neue „Google Settings“-App bzw. Einstellungs-App für Google Dienste ist nicht gerade ein neuer Meilenstein, denn die kleine Android-App von Google leitet den User eigentlich nur zu den Einstellungen anderer Google Apps unter Android weiter, wobei man alle Einstellungen auch in den jeweiligen Apps wie Google Maps, Google Location oder Google+ aufrufen könnte. Doch für manche könnte es durchaus praktisch sein, wenn man direkt über die „Google Settings App“ zu der gewünschten Einstellung bzw. dem gesuchten Menü springen kann.

Immerhin gibt es ein neues Menü bzw. Option für das neue Google+ Sign-In und somit war es sicherlich gut, dass Google zeitnah die Play Services unter Android aktualisiert hat bzw. dieses heimliche Update auf die Android-Devices pusht. Sicherlich, es wäre schön gewesen, wenn einen das Smartphone oder Tablet kurz benachrichtigt hätte, dass der Dienst aktualisiert wurde und man eine neue „Google Einstellungen-App“ (Settings App) vorfindet.

Bisher beinhaltet diese „Google Settings App“ sozusagen nur Shortcuts (Verknüpfungen) zu den Einstellungen bzw. Optionen anderer Google Apps, aber es kann durchaus sein, dass Google diese kleine App in Zukunft noch etwas aufbohren wird. Mal sehen.

Ein Kommentar

  1. Dieses App nervt mich sehr! Immer wenn es auf meinem Handy erscheint, verbraucht es sehr viel Akku, obwohl ich es gar nicht benutze! Es macht mich sehr wütend und wäre froh wenn mir jemand verraten könnte, wie man die zukünftige Selbstinstallierung von diesem App verhindern kann.

Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.