ASRock mit zwei weiteren AM3+ Boards mit 900er Chipsätzen

Mit dem ASRock 990FX Extreme3 und dem 970 Extreme3 hat ASRock zwei weitere AM3+ Mainboards auf Basis des AMD 990FX bzw 970 FX Chipsatzes vorgestellt.

Beide Platinen bietet 5 SATA3, einen eSATA3 sowie zwei USB 3 Ports (Etron EJ168A). Weitere Ausstattungsmerkmale sind 7.1 HD-Audio /Realtek ALC892) und GB-Lan (Broadcom BCM57781 beim 990FX Extreme3, Realtek RTL8111E beim 970).

Die 990FX Platine verfügt über drei PEG Slots mit einer 16/16/4 Konfiguration. SLI und CrossFire werden unterstützte. Dazu gibt es einen PCIe 1x sowie zwei PCI Slots. Die 970 Extreme 3 Platine verfügt über „nur“ zwei PEG Ports, wobei der zweite mit nur 4 Lanes angebunden ist. Dazu kommen zwei PCI 1x und zwei PCI Slots. SLI Unterstützung gibt es bei der kleinen Version nicht.

Bei beiden Board sind 4 DDR3 Speichersot vorhanden, die maximal (im OC Modus) 32Gb DDR3 2100 aufnehmen. Die Spannungsversorgung für die CPU ist auf 4+1 Phasen beschränkt. Bei beiden Platinen setzt man auf Feststoffkondensatoren sowie einen passiven Kühlkörper auf den Spannungswandlern.

Die Platinen sind noch nicht verfügbar. erste Händler listen sie aber ab 110€ (990FX) bzw 80€ (970).

Im Forum kommentieren

Quelle: ASRock

Nach oben scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.