Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Alles zu anderen Chipsätzen und Prozessoren, abseits von Intel und AMD.

Moderator: ZRUF

Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon Eberh@rd » Do 21. Jul 2011, 16:58

Nachdem ich mit Mainboard und CPU jetzt soweit durch bin, geht's noch um die Frage der Grafikkarte (PCIe).

Da habe ich leider noch viel weniger einen Durchblick. NVIDIA, ATI, ATU, ADAC, keine Ahnung.

Ich schreibe mal auf, worauf es mir ankommt

  • Preis spielt keine Rolle :-X die Karte muss einfach 1a problemlos laufen
    [/li]
  • nach Möglichkeit aktueller Chip, um zukunftssicher zu sein.
    [/li]
  • Möglichst minimaler Stromverbrauch im Idle bzw 2D, am liebsten einstellig oder knapp zweistellig
    [/li]
  • Brauchbare 3D-Qualität für (seltene) Einsätze von Google Earth und CAD im Vollbild auf 1280er-Bildschirm, aber unbedingt flüssig und ruckelfrei.[/li]
  • Gute Treiberunterstützung für Windows XP
    [/li]
  • gutes Zusammenspiel mit Core-i5 und Intel H67 (B3) Chipsatz[/li]
  • 2x DVI-Anschluss[/li]

Bedanke mich schon mal vorab für alle Tipps,

Grüße Eberh@rd
Eberh@rd
 

Re: Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon ASRock_USer » Do 21. Jul 2011, 17:04

Schau dir am besten mal die nVidia Quadro bzw AMD FireGL/Fire Pro Karten an. Die sind speziell für den professionellen Einsatz gedacht. Die Chips sind dabei im Regelfall die gleichen wie bei den Desktop-Karten. In der Treiberentwicklung gibt es aber andere Ziele
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Re: Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon Eberh@rd » Do 21. Jul 2011, 17:17

Ja danke, hätte ich sagen sollen, habe ich beide schon angeschaut. Die FireGL MultiView war mir im 3D zu langsam, und meine derzeitige Quadro FX 4500 ist ausgerechnet im 2D unglaublich schlecht (laut Passmark und gefühlsmäßig ebenso). Das kann allerdings auch an meinem derzeitigen Mainboard liegen, welches sowohl AGP- als auch PCIe-Slots hat, die wahrscheinlich ziemlich schlecht sind.

Ach so, bezüglich des Preises: vierstellig wollte ich natürlich nun auch wieder nicht werden (z.B. mit dem Topmodellen von FireGL oder Quadro).

Danke bereits für weitere Tipps
und Grüße Eberh@rd

PS: Extrem hohe, ultimativste ruckelfreie Performance beim (sehr) schnellen Scrollen in Firefox 4ff und Adobe Acrobat 7 wäre noch wünschenswert :o Leider wird darüber wahrscheinlich kaum jemand eine Aussage machen können...
Eberh@rd
 

Re: Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon dataj1998 » Do 21. Jul 2011, 17:52

Deine Wünsche sind quasi nicht erfüllbar...

Idle mit <10W? Gibt es derzeit bei keiner dedizierten Graka die im 3D auch was bringt... Zumal die meisten Karten im Zweischirmbetrieb noch mal was draufpacken - unter 25W idle ist es denke ich sinnlos überhaupt zu suchen...

Dann: für GoogleEarth würde selbst Chipsatzgrafik reichen... Aber für CAD sollte es eigentlich ne zertifizierte Karte sein und kein Consumermodell (zwecks Treibersupport usw.)...

Also irgendwo musst du Kompromisse eingehen - egal wie.

Und noch was: der Treibersupport für XP ist derzeit noch bei ATI und NVidia gegeben, aber eine Zukunft hat das ganze nicht... Der Support für das System wird bald sterben und damit auch der Treibersupport - vermutlich in 1-2 Jahren wird es keine super aktuellen Treiber mehr für XP geben...
dataj1998
 

Re: stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon Eberh@rd » Do 21. Jul 2011, 20:17

Nein, ich meine nicht ja nicht dass ich die Eierlegende Wollmilchsau schlechthin haben muss. Ich weiß auch, dass es sowas meistens nicht gibt. Ich habe nur keinerlei Überblick über den Markt, Radeon HD soundso, dann die NVIDIA 8000er, 7000er oder 2xx GTX -- keine Ahnung was das alles ist.

Ich hätte nur einfach gerne einen Tipp nach dem Motto "nimm eine von der Firma ABC, die sind bekannt für bessere Unterstützung von XYZ, und dort nimmst Du am besten eine aus der UVW-Reihe, weil die DirektY v.25.3 und ClosedGL v.38.b unterstützt, und für geringen Stromverbrauch bekannt ist. :-X Oder so ähnlich.

Ich mache auch kein professionelles CAD, sondern nur ab und zu Google Sketchup oder betrachte 3D CAD-Modelle im passenden Viewer. Von daher sollte halt einfach ein gewisses Maß an 3D-Vektorgrafik flüssig (wichtig) unterstützt werden, weshalb die ansonsten guten 2D-Lösungen von Matrox und ähnliches schonmal wegfallen.

Im Passmark sehe ich halt z.B. eher so per Zufall, dass z.B. die Nvidia GT 520 und die 8600 GTX im 2D-Bereich sehr gut abschneiden. Habe aber keine Ahnung, ob überhaupt und welche davon empfehlenswert ist, und zudem gibt es ja Tausende andere Modelle. Vielleicht sind die beiden ja auch schon veraltet, oder brauchen viel Strom, oder oder oder.

Ihr seht schon, ich brauche einfach einen klassischen "Tipp" in die richtige Richtung.

Würde die vielleicht was taugen:

Bild
Radeon HD5750 passiv


Vielen Dank schonmal

Grüße Eberh@rd
Eberh@rd
 

Re: Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon dataj1998 » Do 21. Jul 2011, 20:34

Ahja, da wird es doch konkreter... Sketchup und nen 3D Viewer haben mit CAD soviel zu tun, wie Feuer und Wasser :-D

Also die 5750 ist okay, aber halt "alte Serie". Ich würde eher zu einer HD 6790 greifen... Die sind halt ne Serie neuer, kosten nich die Welt und reichen auf jeden Fall aus...
dataj1998
 

Re: Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon Eberh@rd » Do 21. Jul 2011, 21:06

Danke aber hmmm, ausgerechnet die HD 6790 kommt bei Passmark (komisch, erst einmal dort zu finden) gegenüber der popligen GT 520 schlecht weg (im 2D):

Bild
HD 6790 (rot) vs GT 520 (blau).

Im 3D ist es allerdings genau umgekehrt:
Bild

[quote author=dataj1998 link=topic=14920.msg90282#msg90282 date=1311276842]Die kosten nich die Welt und reichen auf jeden Fall aus...[/quote]
Wie gesagt, Geld spielt (fast) keine Rolex :-X

Ich nehm auch gern eine höherklassige GeForce (oder was auch immer) -- wenn es da was empfehlenswertes gibt. Es soll keine Gamerturbine sein, sondern am liebsten eine im Idle sparsame Karte, aber mit brontalen Leistungsreserven :o für den gelegentlichen Abruf.

Grüße Eberh@rd
Eberh@rd
 

Re: Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon ASRock_USer » Do 21. Jul 2011, 21:11

Vergleich mal die Testsysteme bei 2D ;)
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Re: Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon Eberh@rd » Do 21. Jul 2011, 21:32

Wie meinen...?
Eberh@rd
 

Re: Stromsparende, hochwertige Grafikkarte?

Beitragvon dataj1998 » Do 21. Jul 2011, 21:38

Da werden Äpfel mit Birnen verglichen... BTW: wo haste die Tests her? Irgendwie fehlen mir da jegliche Einheiten an den Zahlen, dazu noch ständig das "N/A" dahinter...
dataj1998
 

Nächste

Zurück zu Andere Chipsätze / CPU-Hersteller

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron