Seite 1 von 1

Asrock Motherboard Extreme 4 und I/O Shield

BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2013, 15:33
von Andreas 1967
Der Dateianhang i-o Shield.png existiert nicht mehr.
Ich hoffe ich bin in diesem Forum richtig.
Meine heutiges Problem ist die Slotblende (I/O Shield) die sich zwischen PC Gehäuse und Motherboard befindet.

Die Slotblende, die als Beilage zum Motherboard beigefügt war, hat Aussparrungen für PS/2 USB, RJ45 etc.
An der Slotblende befinden sich eingestanzte Federteile (farblich mit rotem Pfeil im Bildanhang markiert) die schnell abrechen können, und wenn die auf Motherboard fallen, das Systemboard eingeschaltet wird, dann kaputt durch Kurzschluss.

Und jetzt meine Fragen:
1.Welche Funktion üben die Federteile aus?
2.Dienen die Federteile zur elektrischen Entstörung, z.B. Soundkarten >>> rauschen unterdrücken?
3.Sind die Federteile zur Zentrierung des Motherboard (Passgenauigkeit) eingestanzt?
4.Sind die Federteile dazu da, einen Systemboard Kurzschluss zu provozieren?
5. Kann man die Federteile (farblich im Anhang markiert) vor dem Einbau, ohne bedenken entfernen?
.

P.S.1. Die erwähnten Federteile werden im Motherboardmanual (Bedienungsanleitung) nicht erwähnt.
P.S.2. Im Anhang sind die roten Pfeile (Eine Auswahl im Bildanhang) sind von mir eingefügt um das Problem was ich in der Zukunft und Vergangenheit hatte bekannt zu machen.
P.S.2 das Foto ist nicht von Asrock und ist auch nicht Asrock 970 Extreme 4, beschreibt aber die Schwachstelle.

BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2013, 19:30
von ASRock_USer
Hallo,

ich habe bislang noch nie erlebt, dass die Teile abbrechen. Diese haben auch einen Sinn - verbinden Sie Mainboard mit dem Gehäuse um so eventuelle Potentialunterschiede etc. auszugleichen.