Asrock 4core-dual VSTA & Pentium E6300 übertakten

Moderator: ZRUF

Asrock 4core-dual VSTA & Pentium E6300 übertakten

Beitragvon Quasar » Do 24. Dez 2009, 13:28

Hallo zusammen,
ich verzweifele grade am Übertaktungsversuch des Pentium E6300 mit dem Asrock 4coredual-VSTA. Diverse Tips ausm Netz bringen mich leider auch nicht zum gewünschten Ergebnis ( ~ca. 3,5GHZ wäre fein ). Im Standardbetrieb läuft die CPU einwandfrei. Bios-Version ist 2.39a. Die RAM-Umstellung auf manuell finde ich sehr kompliziert, da ich nix mit den etlichen Werten anfangen kann.

Diese Tips habe ich bereits getestet:
( http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=348718 )

- RAM-Timings auf manuell
- DRAM-Voltage auf High wenn DDR1-Ram verwendet wird, bei DDR2 auf low (siehe einige seiten weiter vorne)
- Flexibility-Optoin auf Disabled
- DRQCTL Enabled
- VLink-Speed auf Normal, sonst gerade bei höherem fsb datenkorruption!
- IDE Drive Strength auf Lowest (siehe weiter vorne, sonst gibts probleme mit verbrannten CDs)
- wird eine PCI-E Graka verwendet auch noch PCI-E Downstream Pipelining auf disabled
- und natürlich bei overclocking CPU,PCIe auf Async

Bezüglich der Komponenten habe ich die Ausgabe von CPU-Z eingefügt.

Würde sich jemand bitte kurz die Zeit nehmen, die richtigen BIOS-Einstellungen zu posten ? Vielen Dank schonmal vorab und frohe Weihnachten.

Grüsse
Quasar


######################################
CPU-Z 1.51 report file

Processor(s)

Number of processors 1
Number of cores 2 per processor
Number of threads 2 per processor
Name Intel Pentium
Code Name Wolfdale
Specification Pentium(R) Dual-Core CPU E6300 @ 2.80GHz
Package Socket 775 LGA
Family/Model/Stepping 6.7.A
Extended Family/Model 6.17
Core Stepping R0
Technology 45 nm
Core Speed 2794.1 MHz
Multiplier x Bus speed 10.5 x 266.1 MHz
Rated Bus speed 1064.4 MHz
Stock frequency 2800 MHz
Instruction sets MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, EM64T
L1 Data cache (per processor) 2 x 32 KBytes, 8-way set associative, 64-byte line size
L1 Instruction cache (per processor) 2 x 32 KBytes, 8-way set associative, 64-byte line size
L2 cache (per processor) 2048 KBytes, 8-way set associative, 64-byte line size

Chipset & Memory

Northbridge VIA PT880 Pro rev. 00
Southbridge VIA VT8237A rev. 00
Graphic Interface PCI-Express
PCI-E Link Width x4
PCI-E Max Link Width x16
Memory Type DDR2
Memory Size 3072 MBytes
Memory Frequency 266.1 MHz (1:1)
DRAM Interleave 4-way
CAS# Latency (tCL) 4.0 clocks
RAS# to CAS# (tRCD) 4 clocks
RAS# Precharge (tRP) 4 clocks
Cycle Time (tRAS) 12 clocks
Command Rate (CR) 2T

System

System Manufacturer To Be Filled By O.E.M.
System Name To Be Filled By O.E.M.
System S/N To Be Filled By O.E.M.
Mainboard Vendor
Mainboard Model 4CoreDual-VSTA
BIOS Vendor American Megatrends Inc.
BIOS Version L2.39
BIOS Date 06/18/2009

Memory SPD

Module 1 DDR2, PC2-6400 (400 MHz), 2048 MBytes, Kingston
Module 2 DDR2, PC2-6400 (400 MHz), 1024 MBytes, MCI Computer

Software

Windows Version Microsoft Windows 7 (6.1) Ultimate Edition (Build 7100)
DirectX Version 10.0
Quasar
 

Asrock 4core-dual VSTA & Pentium E6300 übertakten

Beitragvon Der Pepper » Do 24. Dez 2009, 14:20

- RAM-Timings auf manuell ..........haste auf die max werte eingestellt?
- DRAM-Voltage auf High wenn DDR1-Ram verwendet wird, bei DDR2 auf low (siehe einige seiten weiter vorne)........spannung beim oc immer auf high ;)
- Flexibility-Optoin auf Disabled........okay, kannste aber auch ma mit enable probieren
- DRQCTL Enabled
- VLink-Speed auf Normal, sonst gerade bei höherem fsb datenkorruption! ........ok
- IDE Drive Strength auf Lowest (siehe weiter vorne, sonst gibts probleme mit verbrannten CDs)........ok
- wird eine PCI-E Graka verwendet auch noch PCI-E Downstream Pipelining auf disabled........ok
- und natürlich bei overclocking CPU,PCIe auf Async ........ok

memory-frequenz stellste auf niedrigsten wert

nun kannste ma versuchen, hochzuziehen.......am besten in 5er schritten, aber mehr als fsb300 is eh nich drinne ;)
Benutzeravatar
Der Pepper
Senior Member
 
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 19:00

Asrock 4core-dual VSTA & Pentium E6300 übertakten

Beitragvon Quasar » Do 24. Dez 2009, 15:40

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Habe die Einstellungen angepasst.
RAM-Timings habe alle manuell erhöht. Ich vermute, das bei 1T und 5T der zweite Wert der höhere ist (also max ).

Memory-Frequenz auf 533.

Unter AdvancedMemoryConfiguration lassen sich sind wirklich komische Optionen. Habe einfach testweise alle auf manuell geändert. Aber da sind Optionen wie DRAM Drv DQs und CLKBUFDDRA group delay, wo ich Zahlenwerte von 0 bis 99 ändern kann. Komisch komisch...

Hat aber leider alles nix gebracht. Bis FSB 280 geht, dann ist sense. Das Ergebnis ist natürlich spärlich. Irgendwas um 2.9 Ghz.

Du schreibst, bei FSB 300 ist Schluss. Andere haben bis 3.5Ghz ohne Spannungserhöhung getaktet. Oder liegt des am Board ?
Ich werd bekloppt....

Gruß
Quasar
Quasar
 

Asrock 4core-dual VSTA & Pentium E6300 übertakten

Beitragvon Der Pepper » Do 24. Dez 2009, 17:16

die cpu schafft sicherlich mehr, nur macht der pt880 bei spätestens fsb300 zu.........also gilt die devise: damit leben oder neues board ;)
Benutzeravatar
Der Pepper
Senior Member
 
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 19:00

Asrock 4core-dual VSTA & Pentium E6300 übertakten

Beitragvon Quasar » Do 24. Dez 2009, 23:36

Verflixt !!!

Naja, schade. Sollte eigentlich nen kostengünstiges PowerUp werden mit dem Pentium @3.5-4Ghz... Hätte dann wohl noch Ewigkeiten googlen können - wenn bei 300 Schluß ist ))-:

Also werd ich nun das betagte Asrock in den Ruhestand im Schwiegervaters Rechner schicken und meinen C2dE4300 wieder dafür rauskramen...

Haste ne Kaufempfehlung parat ? Sollte aber kostengünstig sein. Sonst dreht nämlich meine Angetraute am Rad^^

Achso, wäre ein RAM-Upgrade dann auch sinnvoll oder kanns so bleiben. Obwohl mich mehr RAM schon reißen würde.

Nochmals Thx und frohes Fest
Quasar
Quasar
 

Asrock 4core-dual VSTA & Pentium E6300 übertakten

Beitragvon Der Pepper » Fr 25. Dez 2009, 10:20

ich würde zum ASR P45XE greifen.......test vom P45XE-R findest hier (das -r hat nur die ich10r, also mit raid), das konnte meine e8200 mit 530mhz befeuern ;)

edith sacht: und evtl. mal noch den 1gb raushauen und dafür nen zweiten 2gb riegel ziehen ;)

oder vielleicht mal vergleichen http://www.asrock.com/mb/compare.asp
Benutzeravatar
Der Pepper
Senior Member
 
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 19:00

Asrock 4core-dual VSTA & Pentium E6300 übertakten

Beitragvon Quasar » Di 29. Dez 2009, 22:14

Vielen Dank Pepper!

Das Grauen und die Probleme gehen hier nun weiter...


Asrock P45XE + Kingston KVR800D2E5/2G

Euer
Quasi
Quasar
 

Asrock 4core-dual VSTA & Pentium E6300 übertakten

Beitragvon Der Pepper » Mi 30. Dez 2009, 10:49

Original von Quasar
Vielen Dank Pepper!

Das Grauen und die Probleme gehen hier nun weiter...


Asrock P45XE + Kingston KVR800D2E5/2G

Euer
Quasi


höre ich hier ironie oder gar zynismus heraus?
Benutzeravatar
Der Pepper
Senior Member
 
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 19:00


Zurück zu Übertakten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron