Grafikkarten: UEFI GOP Support-Liste

Moderator: ZRUF

Beitragvon Dionysos » Di 29. Jan 2013, 15:50

PowerColor PCS+ HD7870 Myst. Edition

Ultra Fast Boot funtioniert. BIOS ist schon bei TechPowerUp verfügbar.
Dionysos
Member
 
Beiträge: 54
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 10:24

Beitragvon fiseloer » Mi 6. Feb 2013, 20:49

Hallo liebe Community,

habe mich angemeldet um auch etwas beizusteuern.

Ich habe mir am 4.2.13 die Gigabyte 7870 OC von Mindfactory gekauft. Installiert war das aktuelle Bios F11.

Windows 8 im UEFI Modus installiert, Ultra Fast Boot und Secure Boot aktiviert, CSM disabled.

Läuft fehlerfrei und bringt traumhafte Bootzeiten.

Mein System: Asrock Z77 pro3, Intel SSD 520.

Gruß Fiseloer
fiseloer
Junior Member
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 20:43

Beitragvon hanutiii » So 10. Feb 2013, 22:33

HIS Radeon HD 7970 GHz Edition IceQ X², 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (H797QMC3G2M)

http://geizhals.at/de/829083

Die Grafikkarte lässt sich super auf den UEFI GOP Standard aufrüsten ... für Ultra Fast Boot auf meinem ASRock Fatal1ty X79 Champion.

Hier die Anleitung, die ich von HIS erhalten habe:

Download the UEFI BIOS from
http://mail.hightech.com.hk/~support/download/bios/SV4G03.005

Flash BIOS in DOS Recommended.
Note : boot into real DOS mode, not in window's DOS prompt.
Command is "atiflash -p 0 SV4G03.005 -f "

Danach startet Windows 8 wirklich super fix! :-)
hanutiii
Junior Member
 
Beiträge: 1
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:31

Beitragvon ASRock_USer » Mo 11. Feb 2013, 12:38

Danke! Habe die Updates eingetragen
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon clrokr » Mi 13. Feb 2013, 12:37

ASUS | HD7950-DC2T-3GD5-V2 | alle | nicht unterstützt, Zitat vom Support: "tut uns leid, dieses Bios bieten wir nur den System Integrator an." (sic)
clrokr
Junior Member
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 12:34

Beitragvon animefan » Do 14. Feb 2013, 17:07

Gainward GTX 680 Phantom 2GB | laut 'Support' : "haben wir nicht - ist erst für nächste Kartengeneration geplant - haben nocht nichts deswegen von der Zentrale gehört" :mad:

Also habe ich das original Bios der Gainward GTX 680 Phantom 2GB gepatcht, indem ich den UEFI Treiber des MSI Bios NV283MH.112 eingebaut habe. Damit funktioniert bei mir die Karte einwandfrei mit deaktiviertem CSM und auch Secure Boot und HDCP funktionieren problemlos :) . Sogar die Lüfter drehen während dem Boot nicht mehr hoch wie mit dem ungepatchten MSI Bios NV283MH.112.

Hier ist das gepatchte Bios : http://ultrashare.net/hosting/fl/097fe0e6fa/GK104_UEFI
animefan
Junior Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:59

Beitragvon her@ert » Sa 16. Feb 2013, 11:25

animefan hat geschrieben:Gainward GTX 680 Phantom 2GB | laut 'Support' : "haben wir nicht - ist erst für nächste Kartengeneration geplant - haben nocht nichts deswegen von der Zentrale gehört" :mad:

Also habe ich das original Bios der Gainward GTX 680 Phantom 2GB gepatcht, indem ich den UEFI Treiber des MSI Bios NV283MH.112 eingebaut habe. Damit funktioniert bei mir die Karte einwandfrei mit deaktiviertem CSM und auch Secure Boot und HDCP funktionieren problemlos :) . Sogar die Lüfter drehen während dem Boot nicht mehr hoch wie mit dem ungepatchten MSI Bios NV283MH.112.

Hier ist das gepatchte Bios : http://ultrashare.net/hosting/fl/097fe0e6fa/GK104_UEFI


Hallo animefan,
und wie hast du dein GTX 680 gepatcht? Würde das mit meiner GTX 670 auch machen, kannst du helfen?

Gruß
her@ert
Junior Member
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 11:22

Beitragvon animefan » Sa 16. Feb 2013, 13:33

Um das gepatchte BIOS zu bauen, brauch man den UEFI Treiber aus einem passenden Hybrid-BIOS. Im NV284MH.112 z.B. ist es ab File Offset 0x10000 zu finden (Signatur: 55 AA <Länge in 0x200 Blöcken>). Im Gainward Bios ist der selbe Bereich ab 0x10000 noch frei.

Der UEFI Treiber muss also erst mal aus dem Hybrid-BIOS raus kopiert und in eine extra Datei gespeichert werden (also z.B. von Offset 0x10000 bis 0x24000 beim GTX680 BIOS).

Damit das zweite BIOS des gepatchten Hybrid-BIOS überhaupt erkannt wird, muss noch ein Flag im PCI Header des originalen zu patchenden BIOS geändert werden. Beim Gaiward BIOS ist das am FileOffset 0x5A5. Das Byte muss von 0x80 nach 0x00 geändert werden. Damit die Prüfsumme des ersten BIOS wieder stimmt muss diese am Offset 0xFFFF korigiert werden (also z.B. von 0x6A nach 0xEA) .

Das zu patchende BIOS muss dann noch ab File Offset 0x10000 noch mit dem extrahierten UEFI Treiber überschrieben werden.

Das gepatchte BIOS ist dann so aufgebaut:
0x0 - 0x3FF unverändertes original BIOS
0x400 -0xFFFF original BIOS mit gepatchtem PCI Header und korrigierter Prüfsumme
0x10000 - 0x23FFF UEFI Treiber aus einem passenden Hybrid-BIOS
ab 0x24000 unverändertes original BIOS (u.a. Konfigurationsdaten. In diesem Bereich scheinen auch Informationen zu sein, welche einen Einfluss auf die Lüftersteuereung haben).

Der UEFI Treiber liest anscheinend die Konfiguration sowohl aus dem VBIOS (0x400-0xFFFF) und aus dem Bereich ab 0x24000 aus. Da das Gainward BIOS und das MSI BIOS nicht zu unterschiedlich sind funktioniert es.
animefan
Junior Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:59

Beitragvon her@ert » Sa 16. Feb 2013, 13:45

das ist denn doch etwas zu hoch für mich :confused:

PS.: ich hatte auch ein Hybbrid-Bios der 670er von MSI bei mir geflasht, lief auch soweit, aber im BF3 hatte ich denn doch Grafikfehler.
her@ert
Junior Member
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 11:22

Beitragvon xsmile » So 17. Feb 2013, 17:42

animefan hat geschrieben:Um das gepatchte BIOS zu bauen, brauch man den UEFI Treiber aus einem passenden Hybrid-BIOS ..


Hi animefan,

ich bin sehr an einem eigenen gepatchten ROM interessiert, habe allerdings eine AMD-Grafikkarte.
Nichtsdestotrotz habe ich versucht deiner Anleitung zu folgen und das ist dabei rausgekommen:

Legacy ROM - XFX:
- 0x10000 - 0x20000 komplett frei
- 0x0023D : 0x80

Hybrid EFI ROM - MSI:
- 0x10000 : Signatur 55 AA 7F 00 -> EFI-Part von 0x10000 bis 0x1FE00
- 0x0023D : 0x00

Nun bin ich mir nicht sicher, ob 0x0023D die richtige Stelle ist für das Flag.
Außerdem weiß ich nicht an welcher Stelle ich die Prüfsumme finden und wie ich sie neu berechnen kann.
Die AMD-ROMs scheinen keine zusätzliche Konfiguration zu haben, das ganze ROM hat nur eine Größe von 0x20000.

Könntest du dir eventuell die ROMs ansehen und schauen, ob sich da was machen lässt?
Vielen Dank schonmal im Voraus.

Anhang: [ATTACH]687[/ATTACH]
Dateianhänge
roms.zip
(145.85 KiB) 148-mal heruntergeladen
xsmile
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:02

VorherigeNächste

Zurück zu sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron