Bios defekt

Moderatoren: ZRUF, Der Pepper

Bios defekt

Beitragvon phalstek » Di 21. Mai 2013, 17:07

Moin
Ich habe das Board Asrock Z77 Extreme6.
Gekauft am 25.09.2012.
Bisher hatte ich keine Probleme.
Heute habe ich ein Instant Flash gemacht und nach dem Neustart
geht nichts mehr.
Der PC kann eingeschaltet werden aber ausschalten nur mit Netztrennung.
Das Drücken von Clear Cmos Switch brachte nichts.
Auch das Umsetzen des Clear CMOS Jumpers nicht.
User Manual Seite 38.
Vor dem Flash ist der Rechner sehr gut gelaufen.
OS Win 7 Home Premium 64bit
Eigentlich suchte ich eine Möglichkeit den PC zeitgesteuert hochzufahren.
Gruß
phalstek
phalstek
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 21. Mai 2013, 17:04

Beitragvon ASRock_USer » Di 21. Mai 2013, 21:48

Hallo,

läuft das System den generell noch? Also bootet der PC?
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon phalstek » Mi 22. Mai 2013, 07:41

Moin
Also der PC fährt nicht hoch.
Es werden keine Treiber geladen der Monitor bleibt dunkel.
Bis auf Clear CMOS Switch (15) sind alle Tasten funktionslos.
Beim Drücken von Clear CMOS Switch startet der PC und wird nur
eingeschaltet ohne weitere Funktionen.
Offensichtlich kann ich den Bios nicht zurücksetzen.
Was passiert, wenn ich die CMOS Batterie ausbaue?
Gruß
phalstek
phalstek
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 21. Mai 2013, 17:04

Beitragvon ASRock_USer » Mi 22. Mai 2013, 10:14

Trenne das System einmal komplett vom Strom und entferne auch das ATX Kabel. Nehme dann die Batterie raus und lasse das System für mehre Stunden ohne Strom. Danach alles wieder zusannenbauen und testen. Geht es dann nicht nochmal eine Minimal-Comfig testen. Wenn das auch nicht hilft den Asrock Support kontaktieren damit der Baustein getauscht werden kann.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon phalstek » Do 23. Mai 2013, 11:22

Moin
Das hat alles nichts gebracht, ich habe mir daraufhin einen neuen
Bios-Chip bestellt.
Der Bios-Chip ist ein WINBOND 25Q64BVAIG. (selbiger ist auf dem Board)
Darauf wird der Bios 2.70 installiert.
Das Elend ist aus folgenden, Grund entstanden.
Auf dem Board habe ich eine Hauppauge TV Karte, die sehr gut läuft.
Um die Karte als Videorekorder zu nutzen, versuche ich den PC zeitgesteuert
hochzufahren. Meiner Meinung nach geht das eigentlich nur über den Bios.
Nach dem Herunterfahren mit Win 7 wird der PC ja über den Bios gestartet.
Aber da fehlt mir auch nach einiger googlelei die Peilung.
Gruß
Phalstek
phalstek
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 21. Mai 2013, 17:04


Zurück zu Mainboards für INTEL Prozessoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron