I/O Fehler häufen sich

Moderator: ZRUF

I/O Fehler häufen sich

Beitragvon Volker S » Fr 3. Sep 2010, 00:31

Hi,

mein FSB ist für die CPU zwar übertaktet, aber ich gehe mal von Speicherproblemen aus.
Hier mal die Everest-Einstellungen:
Bild

...wobei der Multiplikator zwischen 6.0 und 9.0 springen kann (2 - 3 Ghz)
Der Speicher hat 1,90 Volt und 2T Cyklen.

Habt Ihr Vorschläge, was man langsamer empfehlen machen könnte?

-volker-
Volker S
 

Re: I/O Fehler häufen sich

Beitragvon ASRock_USer » Sa 4. Sep 2010, 08:05

Generell wären erstmal nähere Infos zu dem Fehler sowie einem System wichtig. Bei Fehlern empfiehlt es sich zudem grundsätzlich erstmal das OC rückgängig zu machen um Fehler besser einkreisen zu können.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Re: I/O Fehler häufen sich

Beitragvon Volker S » Sa 4. Sep 2010, 12:15

Hi,

bisher habe ich nicht weiter gelesen was das genau für ein Fehler war. Gerade war er aber wieder da.

Dort steht:

I/O Error 1224

...wenn man mal nachliest, bedeutet das: The requested operation cannot be performed on a file with a user-mapped section open. ERROR_USER_MAPPED_FILE

Hatte auch schon mal einen BS mit folgendem Inhalt:
Stop: 0x 0000001E (0x C0000005, 0x 00000000, 0x 00000000, 0x 00000000)
KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED

Das Betriebssystem ist Windows 2000 Prof (32bit also) und die Option für 'tollerierbare Speicherfehler' (nennt sich anders, komme jetzt aber nicht drauf) ist im Bios abgeschaltet. Ich glaube das das damals einen trifftigen Grund hatte - weis es heute aber nicht mehr.
Volker S
 


Zurück zu Arbeitsspeicher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast