deaktivierte Controller stromlos?

Alles zu anderen Chipsätzen und Prozessoren, abseits von Intel und AMD.

Moderator: ZRUF

deaktivierte Controller stromlos?

Beitragvon mic » So 18. Apr 2010, 16:49

Hallo,

im BIOS lassen sich je nach Hautplatine bestimmte Anschlüsse bzw. die dafür zuständigen Controller deaktivieren, als bspw. Floppy, zweiter SATA-Controller, COM-Port, onboard-Sound etc.

Frage: sind die Controller dann nur deaktiviert in dem Sinne, daß sie vor den Betriebssystemen „versteckt“ sind, oder wird ihnen dabei direkt der Strom abgeschalten?

Gruß
mic
 

Re: deaktivierte Controller stromlos?

Beitragvon Mcr-King » So 18. Apr 2010, 17:38

Nein normalerweise sind sie Strom los und geben auch gegebenenfalls PCIe-Lans frei.

Ich sage es ist immer gut Dinge im BIOS abzuschalten die man nicht benötigt. ;)
Mcr-King
 

Re: deaktivierte Controller stromlos?

Beitragvon lazy » So 18. Apr 2010, 19:30

ich würd alles, was man nicht braucht, abschalten bzw. im bios eben deaktivieren.. mach ich immer so und find ich am praktischten.. :)
lazy
 

Re: deaktivierte Controller stromlos?

Beitragvon mic » Mo 19. Apr 2010, 19:27

Ja, schon klar, abgeschaltete Controller ersparen unnütze Treiberinstallationen.
[quote author=Mcr-King link=topic=13357.msg79821#msg79821 date=1271608715]
Nein normalerweise sind sie Strom los
[/quote]
Dann sollte eine Hauptplatine also auch etwas weniger Strom verbraten, wenn Komponenten abgeschalten sind. (Ob es meßbar ist, sei dahingestellt)

Gruß
mic
 

Re: deaktivierte Controller stromlos?

Beitragvon lazy » Mo 19. Apr 2010, 19:32

messbar ist es wohl nicht (glaub ich jedenfalls), aber jeder unnütze treiber weniger.. um so besser.. oder?
lazy
 


Zurück zu Andere Chipsätze / CPU-Hersteller

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron