Kaum neue Mainboards mit nVidia Chipsatz

News und Berichte von der Cebit 2010

Moderator: ZRUF

Kaum neue Mainboards mit nVidia Chipsatz

Beitragvon ASRock_USer » Do 4. Mär 2010, 17:03

Nachdem ASUS vor kurzem zwei neue nVidia Boards für den Sockel AM3 angekündigt hatte, gab es einen kleinen Hoffnungsschimmer das nVidia Chipsatzgeschäft könnte nochmal aufleben.
Neben den Boards von ASUS gab es auf der Cebit ansonsten aber keine neuen Mainboards im Mainstrem- und Highendbereich mit nVidia Chipsatz auf der Cebit zu sehen. Einzig ASRock plat noch ein MCP68 Board mit UCC für den Lowcostmarkt.

IM Gespräch zeigten sich auch verschiedene Hersteller zurückhaltend. Aktuell sind wohl keine neuen Boards mit den aktuellen Chipsätzen geplant. Auch scheint nVidia die Chipsätze selbst nicht mehr wirklich zu promoten. Hier liegt der Fokus aktuell auf ION bzw ION 2.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Kaum neue Mainboards mit nVidia Chipsatz

Beitragvon Boozer » Do 4. Mär 2010, 21:42

Schade, daß da nicht mehr kommt und die Auswahl steigt.
Dann wirds wohl doch das Asrock M3N78D werden.
Boozer
 

Kaum neue Mainboards mit nVidia Chipsatz

Beitragvon ASRock_USer » Do 4. Mär 2010, 21:52

Persönlich finde ich den Wegfall eines weiteren Chipherstellers auch schade. Jetzt haben wir auf AMD und Intel Seite quasi eine komplette Monopolstellung der CPU-Hersteller selbst.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Kaum neue Mainboards mit nVidia Chipsatz

Beitragvon Kuddel » Fr 5. Mär 2010, 04:37

naja, dann weist du aber immer welches der Passende Chipsatz zu deiner CPU ist=)

noch max zwei jahre, dann kauft Intel sich NVidia und ab gehts !

dann sind PCs in Modulbauweise wie Konsolen, nur eben zwei Hersteller.
Kuddel
 

Kaum neue Mainboards mit nVidia Chipsatz

Beitragvon ASRock_USer » Fr 5. Mär 2010, 10:43

Also auf den \"Vorteil\" dass man direkt das richtige Mainboard hat kann ich verzichten. :P Zumal das Kunden, dank der \"großartigen\" Intelstrategie, selbst bei Intelboards oft nicht mehr wissen.

Ebenso wäre ich sehr skeptisch was ein Aufkauf von nVidia durch Intel angeht. Da beide Hersteller aktuell die meisten Grafikkarten auf dem Markt haben könnte das hinsichtlich der Kartellbehörden schwierig werden.
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36


Zurück zu Cebit 2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron