ASRock Extreme 11 - Einstellungen im Bios

Moderatoren: ZRUF, Der Pepper

ASRock Extreme 11 - Einstellungen im Bios

Beitragvon Dirk » Do 11. Apr 2013, 16:06

Moin,

mein ASRock Extreme11 läuft nicht stabil. Einfieren und einiges mehr ist das Resultat.

Auf dem Board ist das aktuelle Bios 2.70 mit dem Betriebssystem WIN7 Ultimate 64bit.

Hardware ist u.a. der i7-3930k, Vertex 4 256 GB SSD, 1x EVGA GTX 680SC + Backplate + High-Flow Bracket, 32 GB G.Skill 4x8 - 2133 MHz - Cl 9, Corsair H100........

Über Einstellungen im Bios und ähnlich würde ich mich sehr freuen.

Grüße Dirk
ASRock X79 Extreme11 / i7-3930k / Vertex 4 256 GB SSD / 1x EVGA GTX 680SC + Backplate + High-Flow Bracket / Western Digital WD RE Enterprise Storage, 10TB, intern, 3.5", 7200 rpm, SATA3, 64 MB Cache / Bluray / 32 GB G.Skill 4x8, 2133 MHz, Cl 9 / Corsair H100 / Coolermastewr Cosmos II + Windowfenster / 2x Dell U2711
Dirk
Junior Member
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 19:23

Beitragvon ASRock_USer » Do 11. Apr 2013, 16:25

Hallo,

Windows wurde frisch mit der Platine installiert? Wann friert die Platine ein?

Grundsätzlich würde ich zunächst folgende Dinge empfehlen:
- BIOS defaults laden und Betrieb hiermit testen
- Minimal-Config testen
- Speicher mit Memtest86+ testen
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon Dirk » Do 11. Apr 2013, 17:12

Moin,

- Speicher wurde getestet und für gut deklariert
- Windows 7 Ultimate 64bit wurde natürlich mit dem Mainboard neu aufgespielt und alle aktuellen Treiber direkt von der ASRock Seite eingebunden.


In den ersten 3 Minuten nach dem ersten hochfahren friert der Rechner ein. Wenn ich Glück habe brauche ich nur dann noch im Tagesverlauf u.a. 2x Reseten.

Minimal-Config bedeutet: Board, 1Modul mit 8 GB Arbeitsspeicher, Grafikarte, SSD und Prozessor?

Bios default werde ich ausprobieren:

Mainboard nimmt das LOAD UEFI Default nicht an und ich kann den Vorgang nicht abschließen.
Muß mit den alten manuell eingestellten Bioswerten booten.

Gruß Dirk
ASRock X79 Extreme11 / i7-3930k / Vertex 4 256 GB SSD / 1x EVGA GTX 680SC + Backplate + High-Flow Bracket / Western Digital WD RE Enterprise Storage, 10TB, intern, 3.5", 7200 rpm, SATA3, 64 MB Cache / Bluray / 32 GB G.Skill 4x8, 2133 MHz, Cl 9 / Corsair H100 / Coolermastewr Cosmos II + Windowfenster / 2x Dell U2711
Dirk
Junior Member
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 19:23

Beitragvon ASRock_USer » Do 11. Apr 2013, 22:14

Was bedeutet er nimmt es nicht an?

Minimal Config sogar am besten ohne Grafikkarte sondern nur mit iGPU. Welches Netzteil nutzt du?
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon Dirk » Fr 12. Apr 2013, 17:09

ASRock-USer:

am besten ohne Grafikkarte sondern nur mit iGPU


Das Board hat keinen separaten Grafikanschluß.....ich rede von den ASRock EXTREME11



Zitat:

Mainboard nimmt das LOAD UEFI Default nicht an und ich kann den Vorgang nicht abschließen.
Muß mit den alten manuell eingestellten Bioswerten booten.

Auch mit der Minimal Konfig: 8 GB Arbeitsspeicher, keine Festplatte, kein Soundsystem kann ich LOAD UEFI Default nicht beenden, wenn ich auf YES gehe, bootet der Rechner nicht und schließt damit den Vorgang nicht ab.

Ich muß mit den alten Werten auf Save Changes and Exit gehen, dann bootet der Rechner automatisch.

Nehme ich die Grafikarte ohne Stromanschluss, fordert mich das System sofort auf, den Stromanschluß zusetzen.


Netzteil ist das Enermax REVOLUTION 85+ , 850W.

Gruß Dirk
ASRock X79 Extreme11 / i7-3930k / Vertex 4 256 GB SSD / 1x EVGA GTX 680SC + Backplate + High-Flow Bracket / Western Digital WD RE Enterprise Storage, 10TB, intern, 3.5", 7200 rpm, SATA3, 64 MB Cache / Bluray / 32 GB G.Skill 4x8, 2133 MHz, Cl 9 / Corsair H100 / Coolermastewr Cosmos II + Windowfenster / 2x Dell U2711
Dirk
Junior Member
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 19:23

Beitragvon Dirk » Sa 13. Apr 2013, 15:47

Was tun?

Gruß Dirk
ASRock X79 Extreme11 / i7-3930k / Vertex 4 256 GB SSD / 1x EVGA GTX 680SC + Backplate + High-Flow Bracket / Western Digital WD RE Enterprise Storage, 10TB, intern, 3.5", 7200 rpm, SATA3, 64 MB Cache / Bluray / 32 GB G.Skill 4x8, 2133 MHz, Cl 9 / Corsair H100 / Coolermastewr Cosmos II + Windowfenster / 2x Dell U2711
Dirk
Junior Member
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 19:23

Beitragvon ASRock_USer » Sa 13. Apr 2013, 16:10

Kannst du das mit dem Load Defaults mal in einem video festhalten?
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon Dirk » Sa 13. Apr 2013, 18:30

Soll ich filmen wie LOAD UEFI Default nicht geht?



http://www.youtube.com/watch?v=q5pzu-bOALU

Gruß Dirk
ASRock X79 Extreme11 / i7-3930k / Vertex 4 256 GB SSD / 1x EVGA GTX 680SC + Backplate + High-Flow Bracket / Western Digital WD RE Enterprise Storage, 10TB, intern, 3.5", 7200 rpm, SATA3, 64 MB Cache / Bluray / 32 GB G.Skill 4x8, 2133 MHz, Cl 9 / Corsair H100 / Coolermastewr Cosmos II + Windowfenster / 2x Dell U2711
Dirk
Junior Member
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 19:23

Beitragvon ASRock_USer » Sa 13. Apr 2013, 20:53

Ja, weil das eigentlich funktionieren sollte. Wenn du auf "Load Default" gehst werden die Standard-Werte eingestellt und du kannst speichern. Hast du alternativ mal einen CMOS Clear versucht? Hast dz die Möglichkeit eine andere CPU/Netzteil zu testen?
Das neue ASRock Support-Forum ist nun hier:

http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/
Benutzeravatar
ASRock_USer
Senior Member
 
Beiträge: 17094
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:36

Beitragvon Dirk » Sa 13. Apr 2013, 21:34

Nein, CMOS Clear nicht versucht.
Eine zweite CPU habe ich hier nicht rumliegen, aber ein noch verschweißter Leba 80Plus Gold Netzteil mit 750Watt

Erstmal CMOS Clear machen........

Load Default gibt es nicht beim Extreme 11, sonder nur LOAD UEFI Default.

Hätte ich nur mein funktionierendes ASUS Rampage IV behalten.
ASRock X79 Extreme11 / i7-3930k / Vertex 4 256 GB SSD / 1x EVGA GTX 680SC + Backplate + High-Flow Bracket / Western Digital WD RE Enterprise Storage, 10TB, intern, 3.5", 7200 rpm, SATA3, 64 MB Cache / Bluray / 32 GB G.Skill 4x8, 2133 MHz, Cl 9 / Corsair H100 / Coolermastewr Cosmos II + Windowfenster / 2x Dell U2711
Dirk
Junior Member
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 19:23

Nächste

Zurück zu Mainboards für INTEL Prozessoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron