Japan: Systena stellt Tablet mit Tizen OS 2.0 vor

Wie die Jungs von TechsTage berichten gibt es gute Nachrichten für die Fans des Tizen OS, des mobilen Betriebssystem, dass in einer Kooperation von Samsung und Intel betreut und (weiter-) entwickelt wird, wobei man eigentlich dachte, dass Samsung somit das erste Tizen-Smartphone sowie Tablet vorstellen würde – aber dem ist wohl nicht so, denn Systena hat nun das erste Tablet mit Tizen OS präsentiert.

Dabei wurde bei den MobileGeeks berichtet, dass die japanische Firma Systena nun das erste Tizen-Tablet präsentierte und anhand der ebenso veröffentlichten, technischen Spezifikationen wird schnell klar, dass man es mit einem Mittelklassegerät zu tun hat. Da aber dass von Intel und Samsung entwickelte Tizen OS angeblich weniger Ressourcen benötigt als (unter anderem) das mobile Betriebssystem Android von Google sollte die GUI eigentlich recht gut laufen.

Ob es der Aktie von Systena gut tun wird, bleibt abzuwarten, aber immerhin ist die japanische Firma nun die erste Firma mit einem Tizen-Tablet, welches wohl leider nicht auf den deutschen Markt kommen wird – hier wird Samsung gewiss der erste Name sein, welcher uns mit einem Smartphone, auf dem das Tizen OS läuft, erfreuen wird – eventuell sogar noch bis zum Ende dieses Jahres.

Das von Systena vorgestellte Tablet mit Tizen OS besitzt einen 10,1-Zoll Display, welches eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten (Pixel) bringt und somit schärfer ist als das aktuell verfügbare Produktfoto des Tablets. Hinzu kommen 2 GB Arbeitsspeicher (RAM), auf die der Quad-Core-Prozessor mit seiner Taktrate von 1,4 GHz zugreifen darf. Es handelt sich dabei um eine CPU auf der bekannten A9-Basis.

systena tizen Japan: Systena stellt Tablet mit Tizen OS 2.0 vor

Systena Tablet mit Tizen OS 2.0 (Quelle: MobileGeeks)

Der interne Speicherplatz wird 32 GB betragen und WLan ist natürlich auch an Bord. Die beiden verbauten Kameras bei diesem Tizen-Tablet von Systena bieten jeweils VGA-Auflösung (Front) sowie 2 Megapixel (primäre Kamera auf der Rückseite des Tablets).

Aktuell soll wohl bereits Tizen OS 2.0 auf diesem Tablet laufen und eine Aktualisierung auf 2.1 im Laufe der kommenden Monate wurde bereits erwähnt, wie die Jungs von TechsTage in Bezug auf den Tizenblog nennen. Interessant ist der Sprung, welches das Tizen OS anscheinend in kurzer Zeit bereits gemacht hat. Zuletzt konnte man eine kurze Demo von Tizen auf einem Nexus 7-Tablet sehen und da war noch nicht alles so goldig aber immerhin recht interessant.

Gewiss wird und ist Tizen OS interessant und dies nicht nur weil solch zwei Firmen wie Intel und Samsung hinter Tizen stehen. Tizen ist eine Weiterentwicklung zweier auf Eis gelegter Projekte, welche teilweise jedenfalls bereits eine Fanbase hatten und sollte es von Samsung ein gutes Smartphone (und später Tablet) mit überzeugendem Tizen OS, dass ja bekanntlich auch Android Apps nutzen kann bzw. mit Apps für das Android OS keine Probleme haben soll (Play Store lässt Grüßen..?), so sieht es für eine aufstrebende Alternative zu dem offenen Android OS richtig gut aus.

Quelle: techstage
Nach oben scrollen