Sony Honami: Kamera des Android-Flaggschiffs mit 20 Megapixel?

Laut neuen Gerüchten zum kommenden Android-Flaggschiff von Sony, dem Sony i1 Honami, soll dieser Nachfolger des Sony Xperia Z über eine beeindruckende primäre Kamera auf der Rückseite verfügen und als Megapixel-Zahl wird hier die Angabe von 20,7 Megapixel bei dem ExmorRS Sensor der Kamera des Sony Honami ins Spiel gebracht – dies wäre durchaus ein weitere Kaufanreiz für manche Android-Fans und User.

Dabei stammt das Gerücht um den 20,7MP-ExmorRS-Sensor der primären Kamera beim Sony i1 Honami von der taiwanesischen Webseite ePrice, welche in einem neuen Artikel eben mitteilt, dass man erfahren habe, dass der ExmorRS Sensor des Sony Honami über einen 20-Megapixel-Kamerasensor verfügen soll – dies wäre dann in etwa auf dem gleichen Level wie die Kamera der Galaxy Camera von Samsung und würde die Kameras von Smartphones anderer Hersteller durchaus ausstechen – wobei man ganz klar schreiben muss, dass eine Megapixel-Angabe, so hoch die Zahl der Megapixel eines Sensors bzw. einer Kamera auch sein mag, nicht bedingt viel über die Qualität der geschossenen Bilder mit der Kamera aussagt und oft einfach nur praktisch für die Promotion und das Marketing rund um eine Kamera oder eben ein Smartphone ist.

Laut dem Gerücht der taiwanesischen Seite ePrice soll der ExmorRS-Sensor des kommenden Sony Honami auch mit einer „Sony G-Linse“ kombiniert sein, wobei nicht ganz klar ist, was dies am Ende zu bedeuten hat, auch wenn es gewiss nichts negatives sein dürfte. Doch es gibt noch weitere vermeintliche Informationen, abseits der angeblichen 20,7-Megapixel-Kamera des Sony i1 Honami, bei ePrice zu den technischen Spezifikationen des kommenden Flaggschiff aus dem Android-Sektor von Sony.

So soll das Sony Honami von einem Qualcomm Snapdragon 800-Soc angetrieben werden und dies dürfte durchaus zutreffend sein. Das Display wird angeblich 5 Zoll besitzen und eine 1080p-Auflösung haben – beides ist ebenso anzunehmen, genauso wie der angegebene interne Speicherplatz von 16GB, welcher durch eine microSD-Karte erweitert werden kann. Dies dürfte beim Sony Honami wohl auch stimmen, wenngleich niemand etwas dagegen haben würde, wenn Sony das neue Android-Flaggschiff und den Nachfolger des Xperia Z-Smartphones zudem noch als 32GB-Variante (interner Speicherplatz) anbieten würde.

Der Akku des kommenden Honami-Smartphones von Sony soll, so die Angabe von ePrice, eine Kapazität von beeindruckenden 3.000mAh besitzen und dies wäre, abseits des Displays und der angeblichen 20,7MP-Kamera des Honami, unter Umständen ein weiterer Anreiz für den Kauf des kommenden Gerätes von Sony.

Sony Honami Mini Sony Honami: Kamera des Android Flaggschiffs mit 20 Megapixel?

Sony Honami Mini (Quelle: VR-Zone)

Ob die Angaben und Spekulationen rund um das Sony i1 Honami nun zutreffend sind oder nicht, dies lässt sich, abgesehen von der Angabe zum Snapdragon 800-SoC und paar weiteren Infos, noch nicht sagen.

Die angeblich verbaute Kamera und der ExmorRS-Sensor sowie die bekannte Sony-Technik im kommenden Honami-Smartphone klingen auf jeden Fall schon man recht interessant und irgendwie hofft man ja auch, dass die von ePrice & Co. veröffentlichten Spezifikationen, Daten und Gerüchte zutreffend sein werden. Kommt Zeit, kommt das Honami von Sony – spätestens dann ist man schlauer und so lange sollte es bis zur Vorstellung des i1 Honami von Sony (vielleicht ja sogar mit Android 4.3…) nicht mehr dauern.

Quelle: engadget
Nach oben scrollen