Samsung: Smartphones bald für das FBI und die US Navy?

Es gab mal eine Zeit, in der BlackBerry (ehemals RIM) von amerikanischen sowie anderen Behörden bevorzugt wurde auf Grund von verschiedenen Absprachen und Eigenschaften der Geräte von BlackBerry, doch diese Zeit ist schon seit einer Weile irgendwie vorbei und auch BlackBerry hat es heutzutage gar nicht mehr so einfach um sich auf dem Markt gegen die große iOS- sowie Android-Konkurrenz durchzusetzen – vor allem primär natürlich gegen solch Hersteller und Konkurrenz wie Apple und Samsung.

Laut einem neuen Bericht soll Samsung nun der exklusive Lieferant von Smartphones und Tablets mit Android für das FBI sowie die US Navy werden und dank Samsung Knox und vermeintlichen, weiteren Anpassungen könnte dies durchaus nachvollziehbar sein. Dabei erhielt Samsung bereits am Anfang dieses Jahres durch das Pentagon in Amerika sozusagen das OK in Sachen Sicherheit und seitdem gab es immer wieder mal Gerüchte, dass Samsung der neue Lieferant von mobilen Geräten für das FBI, die US Navy und weitere amerikanische Behörden werden könnte.

Nun scheinen die Südkoreaner von Samsung einen Schritt weiter zu sein und der Deal mit der amerikanischen Regierung soll fast vor seinem Abschluss stehen – so jedenfalls ein neuer Bericht über den vermeintlichen neuen Lieferanten von Smartphones und Tablets für das FBI und die US Navy.

Der Deal mit der amerikanischen Regierung unter Barack Obama sollte für Samsung einiges Geld in die Kassen spülen und die Aktien der südkoreanischen Firma dürfte zudem, sollte es zum Abschluss kommen, ansteigen.

Laut dem Bericht des Wall Street Journal (WSJ) steht einem Abschluss dieses Geschäfts zwischen der US-Regierung und Samsung im Prinzip auch nichts mehr im Wege, wobei es von den Südkoreanern von Samsung noch keinen Kommentar zu dem Bericht über ihren Deal mit dem Pentagon und Washington gibt.

Im vergangenen Oktober entschied sich das Pentagon dafür, die Exklusivität für BlackBerry als Lieferant von US-Behörden aufzugeben und sich auch anderen Herstellern und Plattformen anzusehen. Danach wurde im gleichen Monat bereits durch die amerikanische Einwanderungs- und Zollbehörde angekündigt, dass man alle BlackBerry-Geräte durch iPhones von Apple austauschen wird.

samsung knox s4 330x174 Samsung: Smartphones bald für das FBI und die US Navy?

Samsung KNOX

Nachdem das Galaxy S4 von Samsung die Jungs vom Pentagon am Anfang dieses Jahres in Sachen Security (Sicherheit) beeindrucken konnte, was gewiss auch an Samsung Knox lag, könnten die Angestellten und Agenten des FBI demnächst mit einem Galaxy S4 ausgestattet sein.

Sollte dem der Fall sein und der Deal zwischen Samsung und der amerikanischen Regierung tatsächlich zu seinem Abschluss kommen, wird man auf den exklusiven Geräten von Samsung für die US Navy sowie das FBI nicht nur Samsung Knox vorfinden, sondern auch weitere Anpassungen und Features in Sachen Sicherheit auf den Smartphones und Tablets für das FBI und die Navy – unter anderem eine AES 256-bit Verschlüsselung und erweitere Optionen bei den Einstellungsmöglichkeiten der mobilen Geräte.

Quelle: cnet
Nach oben scrollen