Samsung Galaxy S4 LTE-A (GT-I9506) für internationalen Markt offiziell bestätigt

Dank dem bekannten Blog AllAboutSamsung ist es nun klar, dass Samsung Galaxy S4 LTE-A (GT-I9506) mit seinem Qualcomm Snapdragon 800-SoC wird auf dem internationalen Markt, denn dies bestätigte man bei Samsung nun offiziell.

Bereits vor einigen Wochen zeigte Samsung das Galaxy S4 LTE-A (SHV-E330 / LTE-Advance) mit einem Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core-SoC,  dessen Prozessorkerne auf 2.3 GHz getaktet sind und irgendwie dachte man sich als Besitzer eines Samsung Galaxy S4 mit dem Snapdragon 600-SoC, dass man sich auch gerne solch einen Snapdragon 800-Prozessor von Qualcomm inklusive dem Galaxy S4 LTE-A von Samsung gegönnt hätte, doch das LTE-A Model (SHV-E330) wurde damals nur für Südkorea von Samsung präsentiert.

Dabei setzt das für Südkorea gedachte Samsung Galaxy S4 LTE-A auf LTE Cat4, bei dem Südkorea nicht nur als Vorreiter gilt, sondern einige Mobilfunkprovider in Südkorea bietet bereits seit einiger Zeit ihren Kunden ein LTE-Advance-Funknet an. Wie man bei AllAboutSamsung im Blog erfahren kann, so schaffte es Samsung tatsächlich, innerhalb der ersten Wochen nach dem Verkaufsstart des dortigen Galaxy S4 LTE-A-Smartphones gleich 150.000 Stück davon an die Südkoreanerin oder den Südkoreaner zu bringen und dies ist wirklich ein Erfolg für Samsung.

Nun wird seit kurzem über eine mögliche internationale Version des Galaxy S4 LTE-A (LTE-Advance) spekuliert und spätestens seit man den Benchmark (AnTuTu) sah und die Modellnummer weiß (GT-I9506) lag bereits nahe, dass es dieses internationale Galaxy S4 mit dem Snapdragon 800-SoC bei 2,3GHz (Qualcomm) durchaus nicht nur geben könnte, sondern tatsächlich existiert. Nun hat man bei Samsung wohl sozusagen diese internationale Version (GT-I9506) bestätigt und es gibt auch schon ein paar Zahlen zu dem Galaxy S4 LTE-A (GT-I9506) für den internationalen Markt, welche man sich bei AllAboutSamsung ansehen kann.

Man sollte sich aber nicht enttäuscht zeigen von den Ergebnissen des im Galaxy S4 LTE-A (GT-I9506) für den internationalen Markt verbauten Qualcomm Snapdragon 800-SoC, denn es handelte sich noch um ein Vorserien-Model dieses LTE-Advance-Smartphones von Samsung – deshalb eben die geringen Werte.

galaxy s4 lte a korea 330x260 Samsung Galaxy S4 LTE A (GT I9506) für internationalen Markt offiziell bestätigt

Samsung Galaxy S4 LTE-A

Wann Samsung das neue GT-I9506 (Galaxy S4 LTE-A) mit dem Snapdragon 800-SoC und den vermeintlichen 2GB RAM (Arbeitsspeicher) für den internationalen Markt präsentieren wird ist aktuell natürlich noch nicht klar, aber vielleicht sieht man das neue GT-I9506, was durchaus als kleines Hardware-Upgrade zum Samsung Galaxy S4 (GT-9505) durchgeht und das Wörtchen „klein“ recht relativ ist, auch bei der Präsentation des Galaxy Note III kurz vor der IFA 2013 in Berlin. Oder aber, wie man bei AllAboutSamsung im Blogpost vermutet, dass man das Galaxy S4 LTE-A GT-I9506 einige Wochen vorm Start der IFA 2013 in Berlin bereits vorstellt und dann auch gleich auf der Messe in Berlin ausstellt.

Dies könnte auch die Gerüchte um die Bekanntgabe des Starts von LTE Cat4 bzw. LTE-Advance einiger deutscher Mobilfunkprovider während der IFA 2013 in Berlin untermauern. Schwierig wäre das LTE-Upgrade für die Provider eigentlich nicht. Ein Software-Upgrade der LTE-Masten und Stationen reicht dabei vollkommen aus. Es wäre zudem wünschenswert, dass man das LTE-Netz noch weiter ausbaut..

Quelle: allaboutsamsung
Nach oben scrollen