Pioneer: 3D Blu-ray Player BDP-160 mit WiFi-Direct und DLNA 1.5

Bei Pioneer hat man heute einen neuen 3D Blu-ray Player mit dem BDP-160 vorgestellt und dieser könnte für manche durchaus interessant sein, wobei die unverbindliche Preisempfehlung für den Pioneer BDP-160 aktuell noch bei 169 Euro liegt.

Der neue Pioneer Blu-ray Player BDP-160 hat nicht nur mit 3D-Inhalten auf Blu-rays keinerlei Probleme, sondern besitzt auch noch solch nützliche Features wie WiFi-Direct und ist dabei DLNA 1.5 zertifiziert.

Mit dem Feature WiFi-Direct lassen sich auch ziemlich einfach ohne WLan-Router Musik, Videos oder auch Bilder von dem Smartphone auf den Bildschirm des Fernsehers über den 3D Blu-ray Player von Pioneer zaubern, welcher dabei eben als sog. Accesspoint funktioniert.

Neben WiFi-Direct gibt es beim neuen BDP-160 von Pioneer auch noch den Support für verschiedene, aktuelle mobiler Datenformate (3GP, FLV, WMV, MPEG, AVI sowie DivX+HD , FLAC-Audiodateien, WMA, MP3, MKV) und die bereits bekannte YouTbe-Funktion namens „Send to TV“ ist ebenso keinerlei Problem.

Wenn jemand also einen Fernseher besitzt, dessen Oberfläche nicht mehr so aktuell ist und gerne mehr Funktionen und Vielfalt auf seinem TV nutzen möchte, für den käme dann unter anderem solch ein recht funktionaler Blu-ray Player in Frage – vor allem, wenn man sowieso einen (3D) Blu-ray Player sucht.

Die erwähnte DLNA 1.5-Unterstützung lässt sich über eine App von Pioneer auf den verschiedenen mobilen Geräten bzw. Smartphones und Tablets nutzen. Die relevanten Apps für iOS bzw. Android wären die Pioneer ControlApp sowie die aktuelle Version der Pioneer iControlAV2013-App, welche kostenlos zum Herunterladen angeboten werden.

bdp160s Pioneer: 3D Blu ray Player BDP 160 mit WiFi Direct und DLNA 1.5

Pioneer 3D Blu-ray Player BDP-160

Ansonsten besitzt der neue 3D Blu-ray Player BDP-160 von Pioneer natürlich über ein integriertes WLan-Modul und somit ergeben sich manche der oben genannten Funktionen von selbst, sozusagen. Sollte man lieber auf ein altbekanntes Netzwerkkabel setzen möchten, so ist dies dank des Ethernet-Anschlusses beim BDP-160 von Pioneer auch kein Problem.

Praktisch für manche könnte auch der USB-Eingang beim 3D Blu-ray Player BDP-160 sein, denn dieser sitzt nicht an der Rückseite des Players, sondern bei Pioneer hat man mitgedacht und den USB-Eingang auf die Frontseite gesetzt.

Quelle: areadvd
Nach oben scrollen