nVidia GeForce Game-Ready Beta-Treiber 326.19 für Windows 8.1

nVidia hat mit dem GeForce 326.19 einen neuen Game-Ready Beta-Treiber veröffentlicht. Dieser wird von nVidia vor allem für die Nutzung mit Windows 8.1 (Preview) empfohlen und soll Performancverbesserungen in diversen Spielen mit sich bringen.


Treiberversion:

326.19

Unterstützte Betriebssysteme:

Microsoft Windows Vista, 7, 8 und 8.1 (32 u. 64 Bit)

WHQL zertifiziert

Nein

Unterstützte Produkte:

GeForce 8, 9, 100, 200, 300, 400, 500, 600 und 700 Serie sowie ION-Produkte

 

Download 64 Bit

Download 32 Bit

Changelog:

  • Leistungssteigerung – Erhöht bei einigen PC-Spielen die Leistung für die Grafikprozessoren der Serien GeForce 400/500/600/700 gegenüber den WHQL-zertifizierten Treibern GeForce 320.49 um bis zu 19 %. Die Ergebniswerte hängen vom jeweiligen Grafikprozessor und der Systemkonfiguration ab. Bei folgenden Spielen wurden Leistungssteigerungen gemessen:
  • GeForce GTX 770:
    • bis zu 15 % bei DiRT Showdown
    • bis zu 6 % bei Tomb Raider
  • GeForce GTX 770 SLI:
    • bis zu 19 % bei DiRT Showdown
    • bis zu 11 % bei F1 2012
  • SLI-Technologie
    • Added SLI profile for Spinter Cell: Blacklist
    • Added SLI profile for Batman: Arkham Origins

Zusätzliche Details

  • beistalliert die PhysX-Systemsoftware Version 9.13.0604.
  • beistalliert den HD-Audiotreiber v1.3.26.4.
  • Enthält Unterstützung für Anwendungen, die mithilfe von CUDA 5.5 oder ebeier älteren Version des CUDA-Toolkits erstellt wurden. Weitere beiformationen fbeiden Sie auf http://developer.nvidia.com/cuda-toolkit .
  • Unterstützt OpenGL 4.3 für die GeForce-Grafikprozessoren ab Serie 400.
  • Unterstützt DisplayPort 1.2 für die Grafikprozessoren der Serie GeForce GTX 600.
  • Unterstützt mehrere Sprachen und APIs für GPU-Computbeig: CUDA C, CUDA C++, CUDA Fortran, OpenCL, DirectCompute und Microsoft C++ AMP.
  • Unterstützt Konfigurationen mit einem einzelnen Grafikprozessor und die NVIDIA-SLI-Technologie mit DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL einschließlich 3-way SLI, Quad SLI und SLI-Unterstützung auf SLI-zertifizierten Intel‑ und AMD-Mainboards.

 Ausführliche Release Notes (PDF!)

Nach oben scrollen