Nokia EOS / Lumia 1020 wird zum Lumia 909

Das vermeintliche Nokia EOS 1020 mit seiner 41-Megapixel-Kamera und den weiteren interessanten Features wie einem angeblichen 4,5 Zoll großen OLED-Display wird wohl, so besagen es neue Berichte, als Nokia Lumia 909 auf den Markt kommen und soll dann um die 600 US-Dollar kosten – ohne einen Vertrag. Man kann vermutlich davon ausgehen, dass der Preis bzw. die UVP bei uns auf einem ähnlichen Level, nur eben in Euro, liegen wird.

Sicherlich bleibt bei dem neuen Flaggschiff von Nokia mit dem mobilen Betriebssystem Windows Phone noch einiges offen und bisher handelt es sich, abgesehen von ein paar Fotos und Informationen, im Prinzip meist nur um Gerüchte und Spekulationen wenn es um das Nokia EOS bzw. Lumia 1020 / Lumia 909 geht. Doch inzwischen kann man wohl annehmen, dass das neue Windows Phone-Gerät von Nokia vermutlich gegen Ende des Monats vorgestellt wird und dann lässt man sich auch gerne von der Qualität der 41 Megapixel-Kamera auf der Rückseite des Lumia 909 (oder eben Nokia EOS..) überzeugen.

Der heute bei der Seite Electronista genannte Preis von rund 600 US-Dollar für das Nokia 909 liegt wohl im Bereich des Möglichen und dank der 41MP-Kamera sowie dem sicherlich ziemlich scharfen Display mit seinen 4,5 Zoll und dem verbauten Xenon-Blitz dürfte dass auch vorerst recht OK sein, wobei der Preis nach der Markteinführung sicherlich etwas fallen wird und es sich aktuell bei den genannten 600 Dollar gewiss um die vermeintliche, unverbindliche Preisempfehlung handeln dürfte.

Laut dem Bericht der Seite wird es von dem Nokia EOS / Nokia 909 wohl verschieden farbige Editionen geben, wobei die Farben Schwarz, Weiß sowie Gelb genannt werden. Neben den Gerüchten um das Display, welches angeblich eine 720p-Auflösung bieten soll (und dies ist sicher anzunehmen, außer Windows Phone unterstützt 1080p tatsächlich schon sehr sehr bald), soll auch ein Qualcomm Snapdragon 800-SoC im Nokia Lumia 909 arbeiten, wobei man bei diesem Gerücht um einen Qualcomm Snapdragon-Prozessor im Nokia Lumia 909 (1020) noch recht skeptisch ist.

nokia eos lumia 909 1020 41mp 330x415 Nokia EOS / Lumia 1020 wird zum Lumia 909

Nokia Lumia 909 (1020 / Quelle)

Die Gerüchte um die Möglichkeit, dass Nokia EOS / 909 kabellos aufladen zu klingen sind wohl eher glaubhaft und auch der angebliche interne Speicherplatz von 32GB dürften solch einem Smartphone mit einer 41 Megapixel-Kamera recht gut tun. Der Akku soll, so die Gerüchte, übrigens eine Kapazität von 2.000mAh besitzen.

In einigen Wochen, wenn nicht gar Tagen, dürfte man schlauer sein was das neue Nokia-Flaggschiff mit der gewiss interessanten Kamera betrifft. Ob es nun als Nokia Lumia 909 oder Lumia 1020 oder EOS auf den Markt kommen wird.. bleibt abzuwarten. Doch scheint es tatsächlich der Fall zu sein, dass das neue Windows Phone- & Kamera-Topmodell von den Finnen als Nokia Lumia 909 vermarktet wird – in etwa zwei Wochen.

Quelle: electronista
Nach oben scrollen