Neue Crucial DDR4 DRAM-Module für Unternehmens- und Verbraucherprodukte der nächsten Generation

Boise, Idaho, USA, und Glasgow, Großbritannien, 10. Januar 2013 – Crucial, eine weltweit führende Marke für Arbeits- und Massenspeicher-Upgrades, gab heute bekannt, dass seine DDR4 DRAM-Module erstmals auf der CES 2013 vorgestellt werden. Als eine weltweite Marke von Micron basiert die DDR4 DRAM-Präsentation von Crucial auf der 30 Nanometer (nm)-Technologie von Micron; die 4-Gigabit (Gb) DDR4 x8-Komponente ist der erste Bestandteil eines Portfolios, das branchenweit als umfassendstes Angebot an DDR4-basierenden Modulen gilt und RDIMMs, LRDIMMs, SODIMMs und UDIMMs (Standard und ECC) bieten wird.

Die neuen Crucial DDR4 DRAM-Module nutzen bis zu 20 % weniger Volt als ältere Technologien und ermöglichen so kleinere, effizientere Formate sowie eine längere Akkuleistung. Die DDR4 DRAM benötigen eine geringere Spannung und arbeiten mit 1,2 V im Vergleich zu gegenwärtigen DDR3-Angeboten mit 1,35 bis 1,5 V. Die neuen Arbeitsspeichermodule ermöglichen Mainstream-Datenraten, die bis zu zweimal schneller sind als DDR3-Arbeitsspeicher. Dadurch verarbeiten die Systeme nicht nur die Daten schneller, sondern laden auch die Anwendungen rascher. Zudem werden die Antwortzeit, die Fähigkeit zu Multitasking und die Benutzung von datenintensiven Programmen verbessert.

„Die Erstverfügbarkeit unseres DDR4-Produktportfolios stellt für unsere Kunden einen großen Schritt im Hinblick auf Power und Leistungssteigerungen dar”, so Robert Feurle, Vize-Präsident der Abteilung DRAM Marketing von Micron. „Verschiedene Geschwindigkeits- und Speicherdichten ermöglichen Module mit Spitzenleistungen für die anspruchsvollsten Anwendungen.“

Die erste öffentliche Präsentation der Crucial Ballistix DDR4 DRAM-Module wird auf der  International CES vom 8.bis zum 11. Januar 2013 stattfinden.

„Angesichts der Tatsache, dass DDR4 die doppelte Datenrate wie DDR3 bei der Einführung bietet, ist Crucial Ballistix für Microns neueste DRAM-Generation die ideale Plattform “, so Jim Jardine, Leiter des DRAM-Produktmarketings bei Crucial. „Dank weiterer Vorzüge, wie beispielsweise einer reduzierten Spannung im Vergleich zu DDR3, stellt DDR4 einen wichtigen Fortschritt in der Speichertechnologie dar, von dem Computersysteme, von PCs bis hin zu Datenzentren, profitieren werden.“

Die Crucial DDR4 DRAM-Module werden mit einer eingeschränkten 10-jährigen Garantie ausgeliefert. Sie werden strengen Tests unterzogen, damit sie die qualitativ hochwertige Leistungsfähigkeit, die die Kunden von Crucial erwarten, erfüllen oder sogar übertreffen. Die neuen DDR4 DRAM-Module sind voraussichtlich Ende 2013 erhältlich. Weitere Informationen über Crucial DDR4 DRAM finden Sie unter www.crucial.com/eu.

Nach oben scrollen