Mozilla Firefox Browser 22.0 Final veröffentlicht

Bei Mozilla ist man in dieser Woche recht beschäftigt denn nicht nur, dass nun das Update von Firefox 21 auf die neue Version 22 des Firefox Browsers veröffentlicht wurde, sondern bereits in einigen Stunden bzw. spätestens morgen sollen der Beta, Aurora sowie die Nightly-User ebenfalls mit Updates bedient werden. Zudem gibt es ja noch das neue Design für eine Ende des Jahres kommende Firefox-Version, welches sich in Entwicklung befindet, und dessen speziellen Kanal (hier).

Das Update von Firefox 21 auf die nun finale und aktuell stabile Version 22 wird von Mozilla bereits verteilt und befindet sich auch schon auf dem offiziellen FTP-Server von Mozilla, somit kann man auch die Version 22 des Firefox Browsers bereits herunterladen bzw. Neu-Installationen von Firefox 22.0 durchführen. Nutzer von Firefox können einfach mal die integrierte Auto-Update Funktion ausprobieren und sollten eigentlich schon die Information über die Aktualisierung auf Firefox 22.0 erhalten.

Neu ist so einiges an der Version 22.0 von Firefox, wobei die Windows-Version des Firefox-Browsers nun eine Option für das “Display Scaling” besitzt und sich danach richtet. Diese sorgt dafür, dass Texte automatisch größer gerendert werden, sofern der Firefox auf Bildschirmen mit einer sehr hohen Auflösung ausgeführt wird. Einige Besitzer eines hochauflösenden Screens werden es in der Version 22.0 von Firefox gewiss bemerken.

Dafür ist der Flag bzw. die Präferenz “layout.css.devPixelsPerPx” unter about:config zuständig. Um die Schriftgröße doch wieder etwas zu verringern, sollte man einen Wert zwischen 0.05 bis 1.0 ausprobieren. Um die Schrift größere zu rendern, dann eben alles ab 1.0 bei “layout.css.devPixelsPerPx” eintragen. Der Standardwert ist -1.0 bei dieser Präferenz. Nach einem Neustart des Browsers sieht man die Änderungen an der dargestellten Schrift.

screen firefoxbutton Mozilla Firefox Browser 22.0 Final veröffentlicht

Mozilla Firefox

WebRTC ist in der Version 22.0 von Firefox nun standardmäßig aktiviert und somit sollte manch eine Real-Time Kommunikation vermutlich besser bzw. stabiler ablaufen, während sich andere nicht mehr so lange herumärgern müssen, bis alles über WebRTC klappt. Nach getUserMedia sind nun auch die DataChannels sowie PeerConnection aktiviert, was sicherlich noch interessant in den kommendne Versionen von Mozilla Firefox werden dürfte, während die Latency hoffentlich noch weiter abnimmt.

Neben Änderungen bei der Wiedergabe von HTML5 Audio sowie Videos wurde die neue Version 22.0 von Firefox auch noch mal etwas schneller. Jedenfalls was manch einen JavaScript-Code betrifft.

I’m happy to announce that OdinMonkey, an asm.js optimization module for Firefox’s JavaScript engine, is now in Nightly builds and will ship with Firefox 22 in June.

(Quelle)

Download von Mozilla Firefox 22.0

Nach oben scrollen