Motorola Moto X: Weiteres Fotos eines weißes Moto X-Smartphones

Nachdem gestern ein Render-Foto des kommenden Moto X von Motorola für die Presse aufgetaucht ist und ein durchaus schön anzusehendes, schwarzes Moto X des komplett in Amerika gefertigten, neuen Android-Gerätes von Motorola zeigte, gibt es nun ein weiteres Bild des Motorola Moto X, welches das einst als „X-Phone“ bezeichnete Smartphone ganz in weiß präsentiert.

Mal wieder wurde dieser Leak des Presse-Renders eines weißen Modells vom Motorola Moto X durch den Twitter-Account @evleaks veröffentlicht und auch in seinem weißen Gehäuse macht das Moto X auf diesem Bild (Rendering) eine durchaus gute Figur.

Viel gibt es aktuell zum Motorola Moto X-Smartphone, welches vermutlich mit Android 4.3 durch Motorola am 1. August in den USA vorgestellt wird und bei dessen Promotion in Amerika der Tag „Made in the USA“ sicherlich recht hilfreich sein wird, gar nicht mehr zu schreiben.

Nachdem man nun ein schwarzes sowie weißes Moto X von Motorola auf „Fotos“ sehen konnte und ziemlich sicher davon ausgehen kann, dass das komplett in Texas, USA, gefertigte Smartphone des bekannten Herstellers am 1. August der Weltöffentlichkeit präsentiert wird, lag es bereits seit einiger Zeit auf der Hand, dass es unterschiedliche Gehäusefarben für das Moto X geben wird. Die Farben Schwarz und Weiß dürften in Sachen Moto X von Motorola noch nicht alles gewesen sein.

Die Rückseite des Moto X wirkt auch auf dem weißen Render-Pic von @evleaks durchaus recht attraktiv und man kann sich gut vorstellen, dass das vermutlich 4,5 Zoll-große Smartphone mit einem Display, welches wohl eine 720p-Auflösung bringen wird, recht gut in der Hand liegen dürfte.

Zumindest ging man bei Motorola wohl nicht mit den anderen Herstellern wie Samsung, LG oder HTC mit und bringt ein Moto X mit 4,99 oder 5-Zoll auf den Markt, sondern ein Android-Gerät mit einem Display, dass wohl etwas kleiner in dessen Ausmaße sein wird – und darauf haben gewiss einige gewartet, wenngleich das Moto X wohl eher ein Mittelklasse-Smartphone wird. Doch immerhin kann man es in manchen Bereichen wohl seinen persönlichen Bedürfnissen anpassen.

Aktuell geht man davon aus, dass im Moto X ein Qualcomm Snapdragon (MSM8960T) seine Arbeit bei einer Taktrate von 1,7GHz verrichten wird und dieser Prozessor von Qualcomm durch eine Adreno 320 GPU (Grafikeinheit) dabei recht gut unterstützt wird.

Als Android-Version beim Moto X kann man vermutlich von Android 4.3 ausgehen, denn erstens wird Android 4.3 wohl beim „Frühstück in San Francisco“ zusammen mit der neuen Generation des Google / ASUS Nexus 7 vorgestellt werden und zweitens ist ja Google seit einer Weile hinter Motorola tätig.

Als Arbeitsspeicher (RAM) sollen beim Moto X von Motorola ganze 2GB RAM zum Einsatz kommen und die Gerüchte besagen, dass wohl ein Akku mit einer Kapazität von 2.200 mAh verbaut sein wird.

Nach oben scrollen