Microsoft veröffentlicht Internet Explorer 10 für Windows 7

Tja, nun ist es geschehen: Microsoft hat den Download von Internet Explorer 10 für Windows 7 freigegeben und somit können alle Win7-User nun endlich auf die zurzeit aktuelle Version des Internet Explorers aktualisieren.


Im Prinzip ist die Windows 7-Variante des Internet Explorer 10 ziemlich identisch mit dem Internet Explorer 10 unter dem neuen Windows 8. Natürlich fehlt die Metro-Option beim Internet Explorer 10 unter Windows 7 und auch Adobe Flash ist bei der Win7-Version des Internet Explorer 10 nicht fix integriert.

Als Windows 7-User wird man bei der Benutzung des neuen Internet Explorer 10 durchaus kleine Änderungen im Vergleich zum bisherigen Internet Explorer 9 feststellen, denn der IE10 ist nicht nur etwas schneller was die Ladezeiten von Webseiten im Internet angeht, sondern auch optisch hat man bei Microsoft hier und da eine kleine Hand angelegt.

Integriert im Internet Explorer 10 für Windows 7 ist eine automatische Aktualisierungsroutine und somit wird der Internet Explorer nun bei den monatlichen Patch-Days von Microsoft automatisch mit Aktualisierungen bzw. Updates versorgt – sofern es eben Updates für den Internet Explorer 10 unter Windows 7 am jeweiligen Patch-Day gibt.

Interessant neben dem Performance-Zuwachs beim Internet Explorer 10 dürfte für viele User des Vorgängers wohl sein, dass der neue IE10 für Win7 auch die „Do Not Track“-Funktion beherrscht und sogar per Default aktiviert hat. Somit gibt es immerhin einen kleinen Tracking-Schutz beim Internet Explorer 10 als Bonus zum Geschwindigkeitszuwachs.

Die Rechtschreibprüfung wurde beim Internet Explorer 10 optimiert und auch an manch einen Standard hält sich der Internet Explorer 10 nun etwas besser, wenngleich es eben der Internet Explorer ist – manchmal ein Fluch für den einen oder anderen Entwickler und das Wörtchen „manchmal“ könnte hier und da als leichte Untertreibung aufgefasst werden.

Für die Besitzer einer 64bit-Variante von Windows 7 könnte es durchaus interessant sein, dass auch die 64bit-Version des Internet Explorer 10 nun endlich recht flott im Netz unterwegs ist und meist gleichauf mit der 32-Bit Version liegt. Immerhin, ein kleiner Anreiz um die 64-Bit Version des Internet Explorer 10 eventuell sogar als Alltagsbrowser zu benutzen, auch wenn einige wohl eher weiterhin zur 32 Bit-Version des Internet Explorer 10 greifen werden – wobei man noch beachten sollte, dass die 32- sowie 64-Bit Versionen nun als separate Downloads vorliegen.

Aktuell gibt es das „Update“ auf den Internet Explorer 10 für die Windows 7-User nur als Download, aber es kann durchaus sein, dass es bei Microsoft Update demnächst automatisch aktualisiert wird.

Den Download von Internet Explorer 10 für Windows findet man natürlich direkt bei Microsoft oder eben bei den gewohnten Download-Portalen im Netz.

Nach oben scrollen