iconBit Mercury S: Preiswertes Smartphone mit Dual-SIM

Von dem Hersteller iconBit wird es demnächst das neue Smartphone iconBit Mercury S geben, wobei dieses Smartlet oder Phablet, wie immer man es nennen möchte bei einer Displaygröße von 5,8 Zoll,  mit Android 4.0, dem mobilen Betriebssystem von Google, ausgeliefert wird und zudem verfügt das Mercury S von iconBit über die Möglichkeit verfügt, zwei SIM-Karten im Smartphone zu nutzen.

Dabei besitzt das iconBit Mercury S, wie erwähnt, einen 5,8 Zoll großen Display, welches leider nur eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten (Pixel) bietet und man somit bereits erahnen kann, weshalb das kommende iconBit Mercury S mit dem Dual-SIM-Feature durchaus günstiger wird als die Android Smartphones anderer Hersteller mit einer Displaygröße in ähnlichen Gefilden.

Natürlich ist es schön, dass man das neue iconBit Mercury S nicht nur mit zwei SIM-Karten gleichzeitig bestücken kann und dass es immerhin eine Auflösung von 800 x 480 Pixel des Displays gibt, aber neben diesen Kaufkriterien ist es in Sachen Android auch nicht bedingt unwichtig wie es mit kommenden Aktualisierungen des Betriebssystems auf dem iconBit Mercury S durch den Hersteller aussieht und dies kann man in Sachen iconBit und dem Mercury S Smartlet aktuell leider nicht sagen. Es kann ein Update von Android 4.0 auf eventuell Android 4.2.2 oder gar 4.3 kommen, aber es kann natürlich auch passieren, dass es für das iconBit Mercury S gar keine Aktualisierungen der Firmware bzw. des Stock-ROMs durch iconBit geben wird.

Trotzdem, sollte man sich daran nicht stören, ist das iconBit Mercury S durchaus praktisch für Leute, welche zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen möchten und nicht auf ein größeres Display verzichten wollen. Zudem wird das iconBit Mercury S eben nicht so teuer wie manch andere Smartphones, sondern die unverbindliche Preisempfehlung für das Mercury S von iconBit liegt aktuell bei 229 Euro, wobei das Mercury S-Smartlet/Phablet auch bald in Deutschland verfügbar ist und der Preis nach der Markteinführung bald etwas fallen dürfte.

iconbit mercury s press 330x330 iconBit Mercury S: Preiswertes Smartphone mit Dual SIM

iconBit Mercury S

Als Prozessor kommt beim iconBit Mercury S eine Dual-Core-CPU auf 1GHz zum Einsatz und diese darf auf insgesamt leider nur 512 Megabyte RAM (Arbeitsspeicher) zurückgreifen. Der interne Speicherplatz ist mit 4GB auch nicht gerade als „groß“ zu bezeichnen, doch wenigstens kann man den internen Speicher dank einer microSD-Karte erweitern. Hierbei ist Vorsicht geboten, denn entgegen der Erweiterungsmöglichkeit auf maximal 64GB durch eine microSD-Karte bei anderen Geräten kann man das iconBit Mercury S anscheinend nur mit einer microSD-Karte bis maximal 32 Gigabyte Speicher bestücken.

Technische Spezifikationen:
Display 5.8″ WVGA 800×480
CPU Dual Core CPU ARM Cortex-A9 1.0 GHz
OS Android 4.0
Speicher 512 MB DDR3 + 4 GB NAND Flash + MicroSD (HC) Kartenslot. Kann um bis zu 32 GB erweitert werden
Internet 2G, 3G, Wi-Fi IEEE 802.11 b/g/n
Telefon Dual SIM, GSM (850/900/1800/1900 MHz), WCDMA (900/2100 MHz)
Kameras 5.0 Mpix und 0.3 Mpix, mit Autofocus
Batterie  Li-Po 2500 mAh, 3.7V
Funktionen FM Radio, Bluetooth, GPS, G-Sensor
Abmessungen 167 x 90 x 10 mm
Gewicht 253 g

Die beiden Kameras des iconBit Mercury S lösen mit jeweils 5 bzw. 0,3 Megapixel auf und ins Internet kommt man über UMTS oder eben dem verbauten WLan-Modul. Weiterhin besitzt das iconBit Mercury S noch ein FM-Modul zum Radiohören ohne eine mobile Internetverbindung zu nutzen. Wie erwähnt, für manche Nutzer könnte das iconBit Mercury S durchaus interessant sein (u.a. wegen Dual-SIM und dem Preis für ein Gerät mit 5,8 Zoll-Display), für die meisten aber wohl eher nicht.

Nach oben scrollen