HTC One Mini: Fotos und Specs der US-Variante von AT&T

Das neue HTC One Mini und somit der nicht ganz so “kleine Bruder” des aktuellen Android-Flaggschiff HTC One des Herstellers wird sicherlich bald offiziell sein und durch HTC vorgestellt werden – im Prinzip kann die Präsentation des neuen HTC One Mini mit seinem vermeintlichen 4,3 Zoll-Display bereits heute oder Morgen schon passieren.

Inzwischen gibt es auch neue Informationen und Fotos des amerikanischen HTC One Mini-Modells, welches der US-Mobilfunkprovider AT&T schon bald an den Start bringen wird. Dabei sieht das One Mini auf diesen geleakten Bildern gar nicht so klein aus, aber immerhin ist es One Mini von HTC genauso schön anzusehen wie dessen minimal „größerer Bruder“, dass HTC One, welches aktuell immerhin mit Android 4.2.2 durch HTC endgültig versorgt wurde.

Einige Stellen in diesen neuen Bildern der AT&T-Version vom HTC One Mini, bei dem das Wort „Mini“ in den Angaben kleingeschrieben wird, sind geschwärzt und dies deutet wohl darauf hin, dass es sich noch um ein Vorserienmodell des HTC One Mini handeln könnte. Trotzdem sind die Pics der Benchmarks auf dem One Mini natürlich interessant, auch wenn die Angaben eher auf Android 4.2 anstatt auf ein neues Android 4.3 hindeuten – doch bei HTC wird man vermutlich bereits seit einiger Zeit an einem Android 4.3-Update für das HTC One sowie das neue HTC One Mini arbeiten. Sofern man Android 4.3 nicht doch, wie es zuletzt in der Gerüchteküche hieß, überspringt und gleich Ende des Jahres auf Android 5.0 aktualisiert.. mal sehen.

Das Display der AT&T-Version vom HTC One Mini besitzt ein Display welches eine 720p-Auflösung bietet und vermutlich 4,3-Zoll groß sein wird. Beides dürfte am Ende zutreffend sein, genauso wie der Dual-Core-Snapdragon 400 von Qualcomm mit der Adreno 305 GPU. Als Arbeitsspeicher stehen einem sicherlich 1GB RAM zur Verfügung und der interne Speicherplatz wird 16GB betragen, wovon dann in etwa 11 Gigabyte für den User tatsächlich frei und nutzbar sein werden.

(Quelle: AndroidPolice)

Wenn die Benchmark-Infos bei den Fotos dieser AT&T-Variante des HTC One Mini stimmen, so wird Android 4.2 genauso wie das aktuelle HTC Sense 5 zum Einsatz kommen. Zudem gibt es vermutlich zwei verschiedene Modelle des One Mini von HTC – einmal mit LTE-Modul und einmal eben ohne LTE.

Auch soll das HTC One Mini laut dem Tippgeber und Einsender dieser Fotos des vermeintlichen Vorserienmodells bzw. Testgerätes noch erwähnt haben, dass das Gehäuse sich im Prinzip wie das Gehäuse des normalen und minimal größeren HTC One anfühlen würde und es somit eben auch aus Aluminium besteht. Dies wäre sicherlich nicht so schlecht und für einige schöner als ein Gehäuse aus reinem Polycarbonat (Plastik).

Weitere Fotos der US-Version des HTC One Mini vom amerikanischen Mobilfunkprovider AT&T gibt es bei den Jungs von AndroidPolice zu sehen. Wobei man sich auch in Geduld üben könnte, denn das HTC One Mini wird wohl vom Hersteller bereits heute oder spätestens Morgen offiziell vorgestellt werden.

Quelle: androidpolice
Nach oben scrollen