Gigabyte GA-Z87X-UD3H Test

facebook Gigabyte GA Z87X UD3H Testtwitter Gigabyte GA Z87X UD3H Testgoogle plus Gigabyte GA Z87X UD3H Testreddit Gigabyte GA Z87X UD3H Testpinterest Gigabyte GA Z87X UD3H Testlinkedin Gigabyte GA Z87X UD3H Testmail Gigabyte GA Z87X UD3H Test

Gigabyte GA-Z87X-UD3H Livereview

 

10 330x247 Gigabyte GA Z87X UD3H Test

Stand: 13.08.2013 :  Review fertiggestellt

Update am 15.8: Wie Gigabyte uns informiert hat, lässt sich die umfangreiche Lüftersteuerung in das UEFI  integriert. Bislang gibt es jedoch noch keine konkreten Informationen wann ein solches UEFI verfügbar sein könnte.

Unsere “Haswell”-Reviewreihe, im Zuge der wir bereits zwei Platinen von ASRock getestet haben, möchten wir heute mit dem Gigabyte GA-Z87X-UD3H fortsetzen.

Wie der Name es verrät basiert das Mainboard auf Intels Z87 Chipsatz. Weitere Ausstattungsmerkmale sind u.a. 8 SATA3 Ports, 10 USB3 Anschlüsse (4 per Frontheader) und 3 PEG Slots. Das interessanteste Merkmal der Platine ist jedoch die Ultra Durable 5 Plus Unterstützung.

Bereits auf der Computex im letzten Jahr hatte Gigabyte Ultra Durable 5 vorgestellt. Platinen mit diesem Features fallen vor allem durch die sehr hochwertigen ICs von IR auf, die anstelle der üblichen MOSFETs verwendet werden. Bei Ultra Durable 5 Plus geht Gigabyte nun noch einen Schritt weitere. Neben den besonders hochwertigen ICs für die Spannungsversorgung der CPU verwendet man nun zusätzlich besonders hochwertige Kondensatoren, die durch ihre schwarze Farbe gekennzeichnet werden. Zudem bietet Gigabyte mit den neuen Platinen ein neues Design für die Kühlkörper. Abgerundet wird dies bei Z87X-UD3H mit dem Vorhandensein von direkten Messpunkten für die wichtigsten Spannungen.

Auf den folgenden Seiten werden wir die Platine durch unseren bekannten Testparcours jagen. Neben den Overclockingergebnissen liegt der Fokus dabei wie immer u.a. auf der Performance, der Leistungsaufnahme der Lüftersteuerung sowie dem Alltagseindruck. Den Test möchten wir dabei wie gehabt in Form eines Livereviews präsentieren, bei dem wir die Teile des Artikels nach und nach aktualisieren, sobald diese fertiggestellt sind. Im Forum habt Ihr jederzeit die Möglichkeit den Umfang des Reviews an bestimmten stellen zu beeinflussen und über dieses zu diskutieren.

 

Eine Übersicht über viele weitere Haswell Platinen findet Ihr im übrigen hier. 

Unser Dank geht an Gigabyte für die schnelle und problemlose Bereitstellung des Testsamples!

 Gigabyte GA Z87X UD3H Test

Testsystem Teil 1

  • UEFI F6
  • Intel Core i5-4670k
  • ASUS Radeon HD 6870
  • Samsung Spinpoint F3 HD322H (Systemplatte)
  • Samsung SSD 830 128 GB (Peripheriebenchmarks)
  • Enermax Liberty 500W
  • GSkill Sniper DDR3 1866 8GB Speicher – @ DDR3 1600 – 9-9-9-28

Verwendete Treiber

  • Windows 8 Pro 64 Bit
  • AMD Catalyst 13.4 Treiber
  • Realtek v6873 Audio-Treiber
  • Intel INF 9.4.0.1017 Treiber
  • Intel ME 9.0.2.1345 Treiber

Der Chipsatz

Der Intel Z87 Chipsatz ist Intels “Highend”- Chipsatz für die Haswell-Modelle. Er bietet Unterstützung für alle Features der 8er Chipsatzserie und bietet zudem die Möglichkeit die PCIe Lanes aufzusplitten und unterstützt umfangreiches Overclocking mit entsprechenden CPUs.

Feature
Intel Z87
Intel H87
Intel Q87
Intel Q85
Intel B85
Aufteilung der PCIe Lanes der CPU1×16 oder 2 x8
oder 1×8 + 2×4
1×161×161×161×16
PCIe 2.0 Lanes Chipsatz8×18×18×18×18×1
USB-Ports1414141412
davon USB 366644
SATA-Ports66666
davon SATA3 66666
I/O Port FlexibilityJaJaJaNeinNein
Overclocking FeaturesJaNein, aber Hersteller ermöglichen freien CPU-Multi per BIOS-Update NeinNeinNein, aber Hersteller ermöglichen freien CPU-Multi per BIOS-Update
Rapid Storage Technology 12JaJaJaNur AHCI Nur AHCI
Dynamic Storage AcceleratorJaNein JaNeinNein
Smart Response Technology JaJaJaNeinNein
Rapid Start Technology JaJaJaJaJa
facebook Gigabyte GA Z87X UD3H Testtwitter Gigabyte GA Z87X UD3H Testgoogle plus Gigabyte GA Z87X UD3H Testreddit Gigabyte GA Z87X UD3H Testpinterest Gigabyte GA Z87X UD3H Testlinkedin Gigabyte GA Z87X UD3H Testmail Gigabyte GA Z87X UD3H Test

Gigabyte GA-Z87X-UD3H Livereview   Stand: 13.08.2013 :  Review fertiggestellt Update am 15.8: Wie Gigabyte uns informiert hat, lässt sich die umfangreiche Lüftersteuerung in das UEFI  integriert. Bislang gibt es jedoch noch keine konkreten Informationen wann ein solches UEFI verfügbar sein könnte. Unsere “Haswell”-Reviewreihe, im Zuge der wir bereits zwei Platinen von ASRock getestet haben, möchten wir …

Review Übersicht

Qualität
Overclocking
Preis
Alltagseindruck

Gesamtwertung

Zusammenfassung : Mit dem Z87X-UD3H hat Gigabyte eine gute Sockel 1150 Platine im Angebot, die vor allem durch ihr schlichtes Design und die hochwertigen Komponenten und des umfangreichen UEFIs punkten kann. Positiv fallen zudem die direkten Spannungsmesspunkte auf. Die Performance und die Overclockingergebnisse sind auf dem üblichem Niveau der bislang getesteten Boards, währen die Leistungsaufnahme etwas hinterherhinkt. Sehr positiv fällt zudem die umfangreiche Lüftersteuerung mittels Easy Tune auf, die immerhin fünf von sechs Anschlüssen regeln kann. Zu wünschen ist, dass diese Steuerung auch noch in das UEFI direkt implementiert wird. Die hohe Qualität der Komponenten hat jedoch seinen Preis. Mit knapp 148€ (Stand 13.8.13) liegt das Board preislich im Mittelfeld der Z87 Boards. Hier muss jeder für sich entscheiden ob er den Preis aufgrund des Bauteile und der Ausstattung als gerechtfertigt hinnimmt.

User Rating: Be the first one !
86
Nach oben scrollen