Livereview: Gigabyte GA-F2A85X-UP4

facebook Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4twitter Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4google plus Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4reddit Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4pinterest Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4linkedin Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4mail Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4

Livereview: Gigabyte GA-F2A85X-UP4

Perfekter FM2 Unterbau?

PB292719 300x220 Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4

 

Stand: 24.01: Review fertiggestellt

Pünktlich zur Weihnachtszeit möchten wir Euch eine Reihe an AMD Sockel FM2 Platinen präsentieren. Den Beginn macht das Gigabyte GA-F2A85X-UP4 Mainboard, das auf dem AMD A85X Chipsatz basiert. Die Platine ist reichhaltig ausgestattet und stammt aus der Ultra Durable 5 Serie.

Diese hat Gigabyte auf der Computex 2012 vorgestellt und umfasst besonders hochwertige Komponenten. Vor allem im Bereich der CPU VRMs möchte Gigabyte so punkten und setzt anstelle von gewöhnlichen MOSFETs auf IR3550 PowIRstage ICs. Hinzu kommen hochwertige Spulen mit Eisenkernen. Jede Phase soll nach Angaben von Gigabyte mit 60 Ampere belastbar sein, was hohe Taktraten ermöglichen soll. Zusätzlich soll sich auch die Effizienz deutlich verbessern.

Neben den hochwertigen Komponenten bietet die Platinen unter anderem 7 SATA3 Ports, 6 USB3 Ports, GB-Lan und eSATA. Hinzu kommen gleich vier Monitorausgänge für die integrierte Grafik der AMD APUs und 7.1 HD-Audio.

Wie bereits bei den letzten Intel Reviews werden die AMD Platinen in Form eines Livereviews getestet. Neuen Lesern möchten wir die Idee des Livereviews nochmals erklären: Beim Livereview erfolgt der Artikel nicht erst nach der Fertigstellung aller Tests sonder nach und nach. Dies bedeutet, dass der Artikel kontinuierlich ausgebaut wird, nachdem entsprechende Testabschnitte fertig sind. Ziel ist vor allem eine stärkere Interaktion mit Euch Lesern. Im Forum könnt ihr über den aktuellen Stand des Reviews diskutieren. Vor allem habt ihr dort die Möglichkeit Testwünsche für Sondertests zu äußern, die so in den laufenden Artikel mit einfließen können.

Unser Dank geht an Gigabyte für die schnelle und problemlose Bereitstellung des Testsamples!

 Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4

Testsystem Teil 1

  • BIOS F3j
  • AMD A8-5600K
  • Samsung Spinpoint F3 HD322H (Systemplatte)
  • Samsung SSD 830 128 GB (Peripheriebenchmarks)
  • Enermax Liberty 500W
  • GSkill Sniper DDR3 1866 8GB Speicher – @ DDR3 1866 – 9-10-10-28

Verwendete Treiber

  • Windows 8 Pro 64 Bit
  • AMD Catalyst 12.10 Grafiktreiber
  • AMD Catalyst 12.10 Chipsatztreiber
  • EtronTech EJ168 115 Treiber und MS TReiber
  • Realtek R2.70 Audio Treiber

 

Der A85X Chipsatz

Mit den Trinity APUs hat AMD auch einen neuen Chipsatz eingeführt, den A85X. Dieser ist eine kleine Ausbaustufe des A85 Chipsatzes. Neu ist neben der Unterstützung von Raid 5 im Wesentlichen die Unterstützung von CrossFire in einer 8x/8x Konfiguration sowie 2 zusätzliche SATA3 Ports. Ansonsten hat sich im Vergleich zu A75 Chipsatz nichts getan. Die Unterschiede zwischen den Chipsätzen sind in der unten stehenden Tabelle zusammengefasst.

A85X A75 A55
Codename Hudson-D4 Hudson-D3 Hudson-D2
PCIe 2.x Lanes 4 4 4
Anbindung an CPU UMI (2 GB/s) UMI (2 GB/s) UMI (2 GB/s)
USB3 Anschlüsse 4 4 0
USB 2 10 10 14
SATA3 Ports 8 6 -
SATA 2 Ports - - 6
Raid-Modi 0,1,5,10 0,1,10 0,1,10
CrossFire ja, 8x/8x Nur 16x/4x -
Besonderheit FIS Based Switiching für SATA Ports FIS Based Switiching für SATA Ports -

Die verschiedenen Funktionen des Chipsatzes sind nochmal im unten stehenden Blockdiagramm zusammengefasst.

a85x block 294x300 Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4

AMD A85X Blockdiagramm

facebook Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4twitter Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4google plus Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4reddit Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4pinterest Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4linkedin Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4mail Livereview: Gigabyte GA F2A85X UP4

Livereview: Gigabyte GA-F2A85X-UP4 Perfekter FM2 Unterbau?   Stand: 24.01: Review fertiggestellt Pünktlich zur Weihnachtszeit möchten wir Euch eine Reihe an AMD Sockel FM2 Platinen präsentieren. Den Beginn macht das Gigabyte GA-F2A85X-UP4 Mainboard, das auf dem AMD A85X Chipsatz basiert. Die Platine ist reichhaltig ausgestattet und stammt aus der Ultra Durable 5 Serie. Diese hat Gigabyte …

Review Übersicht

Qualität
Overclocking
Preis
Alltagseindruck

Gesamtwertung

Zusammenfassung : Gigabyte hat mit dem GA-F2A85X-UP4 ohne Frage eine gute FM2 Platine auf den Markt gebracht. Diese kann vor allem hinsichtlich der Ausstattung, des Layouts und der hohen Bauteilqualität punkten. Letztere schlägt sich zudem bei der Leistungsaufnahme und den Overclockingergebnissen durch. Kleinere Kritikpunkte gibt es nur bei der Lüftersteuerung und einigen Details beim UEFI. Dies sind aber Kritikpunkte auf hohem Niveau. Das Problem der Platine ist eher ein Anderes - der Preis. Mit etwa 110€ (Stand 24.01.2012) gehört das Board zu den teuersten FM2 Platinen und ist in etwa so teuer wie eine A10-5800K APU. Aufgrund der hohen Bauteilqualität und der gehobenen Ausstattung ist dieser Preis sicherlich gerechtfertigt. Jeder muss aber für sich abwägen, ob man die Ausstattung und Bauteilqualität der Platine braucht. CrossFire macht bei der CPU-Leistung der AMD APUs nur eingeschränkt Sinn. Die PowIRstage Komponenten lohnen nur, wer Wert auf maximale Bauteilqualität oder maximale Übertaktungsergebnisse legt. Wer plant seine AMD APU maximal zu übertakten findet mit dem Board sicherlich einen sehr guten Begleiter.

User Rating: Be the first one !
84
Nach oben scrollen