Browser-Update: Opera 16 Next veröffentlicht

Opera Software hat inzwischen die neue Version von Opera Next veröffentlicht und somit steht Opera 16 Next bereits als kostenloser Download und natürlich als Update für alle User von Opera 15 Next zur Verfügung. Dabei gibt es einige neue Features in der neuen Opera Next-Version und wie es den Anschein hat, wandelt man bei Opera Software nun in Sachen Browser und Versionen auf den Pfaden von Google und Mozilla.

Bei Opera gibt es seit kurzem drei verschiedene Release-Channels bzw. Kanäle zum Download der verschiedenen Entwicklungsstufen des Opera Browsers und während einige mutige Opera-User noch auf die Bekanntgabe und Verfügbarkeit des Opera Entwickler-Kanals (Opera Dev) warten, gibt es bereits die sogenannten „Next Builds“ (neben der stabilen Opera-Version).

Dabei kann man die Kanäle wie Opera Dev oder Opera Next im Prinzip mit den verfügbaren Einteilungen bzw. Aufteilungen beim Google Chrome Browser (Chrome Dev Channel, Beta Channel..) oder beim Mozilla Firefox mit z.B. Aurora vergleichen, auch wenn es wohl keine Opera Nightly gibt, welche ein paar Mal am Tag Updates erhält.

Opera Next stellt aktuell, jedenfalls bis zur Verfügbarkeit von Opera Dev, die absolut aktuellste Version des Opera Browsers dar und die neue Opera Next-Version 16 ist ein weiterer kleiner Schritt in die vermutlich richtige Richtung bei Opera Software und dem beliebten Brwoser.

Noch gibt es keine offizielle Ankündigung zur Veröffentlichung von Opera Next in Version 16, aber das Statement im Blog von Opera Software sollte bald veröffentlicht werden. Auf jeden Fall funktioniert das Auto-Update bereits, sofern man eben Opera Next (15) installiert hat – nur muss man sich dabei etwas in Geduld üben. Auch kann man die finale Version Opera Next 16 bereits von den FTP-Servern bei Opera Software herunterladen und installieren oder seine Opera Next-Installation aktualisieren.

opera logo Browser Update: Opera 16 Next veröffentlicht

Opera

Ohne Release Notes von Opera gibt es für die Next 16-Version des Opera Browsers kein Changelog aber ein Blick auf opera:flags über die URL/Navigationsleiste im Opera Next 16-Browser sollte einige neue experimentelle Optionen zeigen. Unter anderem ein „Smooth Scrolling“ für das Windows-Build von Opera Next sowie die Möglichkeit, das „Anpingen“ von Hyperlinks abzuschalten – wie man es u.a. vom Chrome Browser bei den chrome:flags kennt. Bei der Videowiedergabe unter Opera Next 16 kann man bei den experimentellen Optionen (opera:flags) nun auch das VP8 Playback sowie Opus aktivieren und nach einem Neustart des Opera Next-Browsers ausprobieren, sofern verfügbar.

Den Download der finalen Opera Next 16-Version auf den FTP-Servern von Opera Software findet man hier:

http://get.geo.opera.com/pub/opera-next/

Quelle: ghacks
Nach oben scrollen