ASUS: GOP-vBIOS nur für Nutzer mit ASUS Mainboards – Update

Den Start von Windows 8 mit der Möglichkeit des „Fast-Boot“ Bootmodus haben die Grafikkartenhersteller damals mächtig verschlafen. So benötigen die Grafikkarte ein GOP-vBIOS um den schnellen Startmodus nutzen zu können.

Mittlerweile sind einige Monate vergangen und inzwischen gibt es endlich eine Reihe an Grafikkarten welche ab Werk mit einem GOP-kompatiblen vBIOS ausgerüstet werden. Viele User etwas „älterer“ Grafikkarte schauen allerdings nach wie vor in die Röhre. Viele Grafikkartenhersteller geben entsprechende vBIOS-Updates die GOP-kompatibel sind nur ans Systembuilder heraus. Offensichtlich befürchtet man Probleme wenn User ohne GOP-fähiges UEFI das vBIOS auf die jeweilige Grafikkarte flashen.

ASUS hat bereits vor einiger Zeit bekannt gegeben, dass man für diverse Grafikkarten ein GOP-BIOS zur Verfügung stellen möchte. Die Sache hat jedoch einen Hacken – das Update können nur User benutzen welche auch ein ASUS Mainboard haben.

So bietet ASUS für viele Modelle nicht das vBIOS direkt sondern nur ein Update-Tool an. Dieses Update Tool prüft vorab ob ein ASUS Mainboard mit UEFI vorhanden ist und lädt anschließend das Update herunter. User ohne ASUS Mainboard schauen dabei in die Röhre, da der Download erst garnicht ausgelöst wird.

asus vbios 330x115 ASUS: GOP vBIOS nur für Nutzer mit ASUS Mainboards   Update

Download Hinweis zum ASUS UEFI Update-Tool für Grafikkarten

Weshalb ASUS das Update an die eignen Mainboard koppelt scheint erstmal logisch – nur die eigenen Modelle kann man vorab prüfen und sicher gehen das  die Grafikkarten mit GOP-BIOS einwandfrei auf dem jeweiligen Mainboard laufen.

Nutzer anderer Mainboards müssen allerdings wieder mal darunter leiden, dass eine halbherzige Standardisierung und schlechte Kompatibilitätsprüfung den PC-Markt sehr unübersichtlich machen. Zudem zeigen andere Hersteller (z.B. MSI, Gigabyte) das es auch anders geht. Hier bietet man für einige Grafikkarten direkt das vBIOS File mit entsprechendem Flashtool an.

Wir suchen diesbezüglich aktuell den Kontakt mit dem Hersteller und werden Euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

Update am 7.7.2013:

ASUS hat inzwischen ausführlich auf unsere Nachfrage geantwortet und ihre Sicht der Problematik erläutert. Wie bereits vermutet prüft ASUS vorab ob ein ASUS Mainboard vorliegt um sicherzugehen, dass das jeweilige Mainboard UEFI unterstützt. Sollte das GOP-BIOS in Systemen ohne UEFI-Unterstützung geflasht werden, würde diese sonst (in dem System) nicht mehr funktionieren. Dies erhöht die Anzahl an Reperaturanfragen.

Aus diesem Grunde ist es zukünftig leider auch nicht geplant Flashtool und vBIOS seperat herauszugeben. Weitere Informationen zu dem Thema gibt es zudem in zwei Threads im ASUS- Forum (1,2).

Nach oben scrollen