ASRock Fatal1ty H87 Performance im Firstview

Letzte Woche hat Intel die neuen Haswell CPUs vorgestellt. Aufgrund des neuen Sockel (1150) benötigen User ein neues Mainboard um die CPUs nutzen zu können. Entsprechend Platinen wurden von vielen Herstellern vorgestellt. Wir übliche werden wir einige dieser Boards nach und nach ausfürhlich testen. Den Anfang macht nun das Fatal1ty H87 Performance von ASRock.

Wie der Name es bereits verrät basiert die Platine auf dem Intel H87 Chipsatz und bietet sechs SATA3 Ports. Nach Angaben von ASRock soll die Platine das Z77 Performance ersetzen. Ziel der Platine ist es, die Gaming-Feature der Fatal1ty Boards auch für Leute mit „kleinem“ Geldbeutel zu liefern. Entsprechend beschränkt sich die Platine auf die nötigste Ausstattung, verfügt aber über die üblichen Fatal1ty-Features wie den passenden Maus-Port sowie die schwarz-rote Farbgebung.

Ein ausführlicher Test wird in kürze folgen. Vorab möchten wir Euch einen ersten Eindruck der Platine präsentieren.

 

Nach oben scrollen