ARM: Neuer Cortex-A12 MPCore-Prozessor mit besserer Energieeffizienz

Das britische Unternehmen ARM Limited hat einen neuen Prozessor der Cortex A-Reihe für Smartphones vorgestellt und dabei soll der Cortex-A12 MPCore von ARM in Zukunft den bekannten und weiterhin aktuellen Cortex A) MPCore ablösen – dies dann vermutlich im kommenden Jahr in Mittelklasse- sowie HighEnd-Smartphones.

Der neue Cortex-A12 MPCore Prozessor, welcher bereits die sechste CPU der Cortex A-Reihe markiert, wird im 28nm-Verfahren bei TSMC sowie GLOBALFOUNDRIES produziert und somit nicht mehr in dem 40nm-Verfahren, welches noch bei dem Cortex A9 MPCore von ARM Limited der Fall ist.

Das neue Produktionsverfahren und das insgesamt überarbeitete Layout des kommenden Cortex-A12 MPCore-Prozessors von ARM bietet dadurch nicht nur eine bessere Energieeffizienz, sondern auch mehr Performance.

Laut ARM Limited sogar einen Leistungszuwachs von 40 Prozent, wobei man solch Herstellerangaben stets mit der gewissen Skepsis hinnehmen sollte. Trotzdem ist klar, dass der neue Cortex-A12 MPCore stromsparender arbeiten bzw. rechnen wird, denn dies kann man bereits auf Grund des neuen Herstellungsverfahrens von 28nm anstatt dem 40nm-Verfahren ableiten.

Während der Verkaufspreis  zwischen 200 bis 350 US-Dollar liegen sollten, hat man bei ARM Limited auch schon bekanntgegeben, dass der neue Cortex-A12 MPCore-Prozessor und Nachfolger des Cortex-A9 MPCore nicht nur als Standalone-Version in Smartphones (etc.) einsetzen wird können, sondern dass der neue Cortex-A12 auch im Zusammenspiel mit dem big.LITTLE-System von ARM Limited funktioniert und beides optimal zusammenarbeiten kann.

In der Situation, dass der neue Cortex-A12 MPCore-Prozessor mit einem Cortex-A7 als Hybride im big.LITTLE-System von ARM engesetzt wird soll diese Variante insgesamt eine Energieeffizienz von ganzen 100 Prozent erreichen – jedenfalls laut ARM Limited, natürlich.

CoreSightInfrastructure ARM: Neuer Cortex A12 MPCore Prozessor mit besserer Energieeffizienz

ARM – Core Sight Infrastructure – Quelle: ARM Limited

Durchaus interessant macht den neuen Cortex-A12 MPCore von ARM nicht nur die angeblich bessere Energieeffizienz, sondern auch der 40bit adressierbare Support für RAM. Dies bedeutet, dass mit dem neuen Cortex-A12 von ARM durchaus 4GB RAM (Arbeitsspeicher) in Smartphones möglich werden bzw. dort, wo der neue Prozessor von ARM eingesetzt wird. Man wird sehen, welcher Hersteller zuerst auf das Upgrade zu 4GB RAM beim Einsatz dieses neuen Cortex-Prozessor setzen wird.

Zudem wird man bei ARM Limited mit dem Cortex-A12 MPCore-Prozessor noch die Mali-T622 als Grafikeinheit anbieten, wobei diese nicht nur OpenGL ES 3.0 unterstützt, sondern auch sonst durchaus recht interessant sein dürfte.

Weitere Informationen zu der neuen Cortex-A12 CPU mit der Mali-T622-Grafikeinheit von ARM Limited gibt es bei den Jungs von BestBoyz.

Quelle: bestboyz.de
Nach oben scrollen