Android: Facebook-App mit kleinem Update

Die Android-App von bzw. für das Social Network Facebook wurde aktualisiert und dieses Mal über den normalen Weg über den Play Store von Google – nachdem das letzte Update intern in der Facebook-App angezeigt und durchgeführt wurde.


Dabei kann man das Vorgehen von Facebook mit solch einem Update für die Android-App, welche am Play Store vorbeiläuft, kaum nachvollziehen und es wird einige geben, welche dieses Vorgehen hart kritisieren – zu Recht.

Doch wenigstens gibt es das neue Update der Facebook-App für Android nun auch ganz normal im Play Store von Google und dabei ist das Changelog sogar das Gleiche wie es bereits von dieser Aktualisierung der Facebook-App am Play Store vorbei gewesen ist.

Dies bedeutet, mit der neuen Version der nativen Facebook-App für Android, welche weiterhin mit ihren Problemen zu kämpfen hat und keineswegs perfekt ist, können die Facebook-User ihre Profilbilder in der Anwendung ändern und Beiträge bzw. Statusmeldungen anderer als Spam melden. Obendrein wurde der Gruppenchat in der Facebook-App für Android verbessert.

Somit ist das Changelog sogar recht ähnlich zu der offiziellen iOS Facebook-App, welche gestern auf den neuesten Stand gebracht wurde und die gleichen Features spendiert bekam.

Wenn man bedenkt, dass die Aktualisierung der Facebook-App für Android nur kleine Änderungen (Profilbild tauschen, Spam melden, Optimierung des Gruppenchats) beinhaltet, ist es wirklich seltsam, dass man bei Facebook zuvor versuchte, dieses kleine Update am Play Store vorbei an manche User auszuliefern.

Die Facebook-App kann man nun im Play Store von Google aktualisieren und wenn das Update der Facebook-App noch nicht angezeigt wird, dann gewiss nach einem Reboot des Android-Smartphones.

[googleplay simple com.facebook.katana]

3 Kommentare

  1. Lest Ihr Eure Texte eigentlich auch mal selbst durch … so mit bißchen zeitlichem Abstand?
    Zumindest dieser und der über das Jawbone sind totaler Murks. Passagen wiederholen sich inhaltlich ständig, sind umständlich formuliert und eine wirkliche Aussage ist schwer auszumachen. Zwischendrin sind immer mal wieder Anflüge von investigativem Journalismus und Stimmungsmache zu erkennen, die dann jedoch wieder mit Umständlichen Formulierungen und Wiederholungen an Deutlichkeit und Sinn verlieren.
    So verwässert die Seriosität und es macht keinen Spaß den Kram zu lesen.
    Ein Gutes hat es: man liest die Texte zwangsläufig bis zum Ende in der Hoffnung doch noch ein Stück klare Info aufnehmen zu können.

  2. Hi Timo,

    zu meiner Schande muss ich gestehen – Du hast vollkommen Recht damit.. leider. Ich versuch es demnächst besser (und informativer ohne Wiederholungen) zu machen..sprich, öfters noch mal lesen bevor ich es veröffentliche. Somit Danke für die Kritik, sie ist zutreffend. Schönen Donnerstag!

  3. :-) *thumbsup*

Nach oben scrollen