Android 4.3 & Samsung Galaxy S4: Chainfire liefert Root

Nachdem die Portierung des Leaks vom Android 4.3-ROM der Samsung Galaxy S4 Google Edition im Forum der XDA-Developers gelandet ist und einige User dort sich die neue Android-Version 4.3.3 Jelly Bean auf ihr “normales” Samsung Galaxy S4 (GT-I9505) geflasht haben, wurde recht schnell klar, dass es aktuell noch keine Möglichkeit gab, die neue Android-Version zu rooten.

So gingen einige User nach dem Flash von Android 4.3 auf ihr Galaxy S4 wieder zurück zu einer ROM, bei der man ohne Probleme die Root-Berechtigungen erhalten kann, während andere Nutzer im Forum der XDA-Developers mehr Durchhaltevermögen bewiesen und sich erhofften, dass eine Methode zum “Rooten” von Android 4.3 auf dem Galaxy S4 schon noch gefunden wird.

Der bekannte Entwickler Chainfire (Mobile Odin & Co.) hat es nun geschafft und somit ist die Android 4.3-ROM auf dem Galaxy S4 (GT-I9505) rootbar. Wie Chainfire in einem neuen Posting bei dem sozialen Netzwerk Google+ bekanntgab, kann nun auch die Android-Version 4.3 ohne Probleme “gerootet” werden und somit werden sich einige Besitzer da draußen mit einem Snapdragon-S4 von Samsung freuen und anderer werden sich nun auch mutig zeigen und den Port von Android 4.3 (Google Edition des Galaxy S4) auch mal auf ihrem “normalen” Galaxy S4 von Samsung ausprobieren.

Das sog. “Rooten” des Galaxy S4 mit Android 4.3 von der Google Edition ist recht simple und der Vorgang eigentlich bekannt. Man bootet das Galaxy S4 ins Custom Recovery und flasht die von Chainfire bereitgestellte Datei dort.

Danach macht man einen Neustart des Galaxy S4 und schon ist man “Root” unter Android OS 4.3 und kann tun und lassen was man möchte. Zwar verweist Chainfire in seinem Posting bei Google+ noch darauf, dass die Root-Methode noch etwas experimentell wäre, aber es scheint aktuell bei vielen gut zu funktionieren, wie man an den Rückmeldungen bei XDA sieht.

google edition galaxy s4 I9505 321x570 Android 4.3 & Samsung Galaxy S4: Chainfire liefert Root

Google Edition @ Galaxy S4

Die Jungs von AndroidNext erklären etwas ausführlicher wie diese experimentelle Root-Methode beim Galaxy S4 von Samsung mit Android 4.3 von der Google Edition funktioniert. Ich selbst bin wieder zurück auf CyanogenMod 10.1 (Android 4.2.2) nachdem ich die Android-Version 4.3 einige Tage ausprobiert hatte.

facebook Android 4.3 & Samsung Galaxy S4: Chainfire liefert Roottwitter Android 4.3 & Samsung Galaxy S4: Chainfire liefert Rootgoogle plus Android 4.3 & Samsung Galaxy S4: Chainfire liefert Rootreddit Android 4.3 & Samsung Galaxy S4: Chainfire liefert Rootpinterest Android 4.3 & Samsung Galaxy S4: Chainfire liefert Rootlinkedin Android 4.3 & Samsung Galaxy S4: Chainfire liefert Rootmail Android 4.3 & Samsung Galaxy S4: Chainfire liefert Root
Quelle: androidnext
Nach oben scrollen