AMD: Volcanic Islands-Reihe zum Release von Battlefield 4

Bei dem bekannten CPU- und Grafikkarten-Hersteller AMD plant man anscheinend, die neuen Grafikchips und Karten der “Volcanic Islands”-Serie passend zum Starttermin des durchaus mit Vorfreude erwarteten vierten Teils von Battlefield. Laut aktuellen Gerüchten möchte man bei AMD die neue „Volcanic Islands“-Reihe somit passend zum Release von Battlefield 4 vorstellen, wobei die Grafikkarten von AMD danach auch bald in den Regalen stehen sollen.

Der offizielle Veröffentlichungstermin von Battlefield 4 wurde von Electronic Arts bereits bekannt gegeben – es handelt sich um den 29. Oktober 2013 und somit kann man wohl auch gegen Ende des Jahres endgültig mit der neuen „Volcanic Islands“-Reihe von AMD rechnen, wobei es dabei vermutlich sogar egal ist ob dieses Gerücht um die gleichzeitige Vorstellung der neuen Grafikkarten bzw. Grafikchips von AMD im Einklang mit dem Release vom Shooter Battlefield 4 durch EA nun stimmt oder nicht.

Bereits vor einigen Tagen war bekannt geworden, dass der Prozessoren- und Grafikchip-Hersteller AMD plant, ausgesuchten Grafikkarten der neuen Reihe auch das Game Battlefield 4 beizulegen, sobald das Game sowie die Grafikkarten offiziell auf dem Markt angekommen sind. Dieses Gerücht wurde von AMD bereits bestätigt, wobei man bei AMD aber komplett offengelassen hat, welche Grafikkarten-Model bzw. Modelle von AMD als Bonus noch den Shooter Battlefield 4 von EA in den Packungen beinhalten werden.

Battlefield 4 Cover AMD: Volcanic Islands Reihe zum Release von Battlefield 4

Battlefield 4

Zudem ist es weiterhin ungewiss ob die neuen Grafikchips von AMD („Volcanic Islands“-Reihe) bereits im 20 Nanometer-Prozess produziert werden oder ob man beim CPU- und Grafikkarten-Hersteller AMD noch auf die 28 Nanometer-Produktion, so wie bei den aktuellen Grafikchips von AMD, setzt.

Es wäre natürlich interessant, wenn man bei AMD die Grafikchips der kommenden „Volcanic Islands“-Reihe bereits im 20 Nanometer-Prozess produzieren würde und so fernab der Realität dürfte dies vermutlich auch nicht sein, aber man lässt sich im Laufe des Jahres ja gerne überraschen.

Battlefield 4 und noch eine neue Grafikkarte bzw. eine neue GPU von AMD als Paket? Klingt gar nicht so schlecht für längere Shooter-Abende.

Quelle: chip.de
Nach oben scrollen