ECS stellt A970M-A DELUXE Mainboard vor

Mit dem A970M-A DELUXE hat ECS ein neues AM3+ Mainboard vorgestellt. Die Platine stammt aus der ECS Black Serie, die vor allem auf die Wünsche von Übertaktern zugeschnitten sein soll. Sie basiert auf der Chipsatzkombination bestehend aus dem 970 Chipsatz zusammen mit der SB950.

Mit Blick auf die technischen Eckdaten bietet ECS keine Besonderheiten. So verfügt das Board über 5 SATA3 und ein eSATA Anschluss. Hinzu kommen 2 USB 3 Ports, die über einen ASMedia AMS1042 realisiert werden, 7.1 HD-Audio (Realtek ALC982) und GB-Lan (Realtek RTL8111E). Zusätzlich bietet die Platine 2 PEG Anschlüsse, wobei der zweite mit lediglich 4 Lanes angebunden ist. CrossFire-Kombinationen werden daher stark ausgebremst.

Punkten will ECS vor allem mit besonders hochwertigen Komponenten wie den neuen „ECS Hyper Alloy“ Spulen, die ihre Qualität aber noch in Tests unter Beweis stellen müssen. Zusätzlich setzt ECS bei der Platine auf eine neue Anti-Dust-Technologie. Verbaut sind zwei vertikale Bleche, die Komponenten vor Staub schützen sollen.

Ansonsten bietet die Platine vier DDR3 Speicherslots (maximal DDR3 2133 im OC-Modus) sowie magere drei Lüfteranschlüsse.

Details zum Preis und der Verfügbarkeit macht ECS nicht.

Nach oben scrollen