AMD mit „Radeon SSD“ Produkten?

Bereits seit einiger Zeit bietet AMD Arbeitsspeicher an, der unter dem Radeon Produktnamen verkauft wird. Nach einem Bericht von Semiaccurate plant AMD diesen Markt womöglich auszubauen und zukünftig auch SSDs unter dem Produktnamen anzubieten.

Wie schon bei den Speichermodulen dürfte AMD auch hier den Weg gehen und Produkte anderer Hersteller unter eigenem Logo zu verkaufen. Beim Arbeitsspeicher greift man bereits zu den Produkten von Patriot Memory. Möglich, dass man auch bei den SSDs zu Produkten von Patriot greift. Dies bleibt aber abzuwarten.

Nach Angaben von SA sollen die Radeon SSD Modelle bereits in kürze im Handel verfügbar sein. Ob sie dem OEM-Markt vorbehalten sind oder auch im Endkundenbereich verfügbar sein werden bleibt abzuwarten.

Quelle: semiaccurate

Ein Kommentar

  1. Bleibt abzuwarten, was diese SSDs kosten werden. Große Gewinnmargen dürften hier nicht möglich sein, da bereits jetzt ein großer Wettbewerb auf dem SSD Markt herrscht.

Nach oben scrollen