Sapphire PURE Fusion MINI E350

facebook Sapphire PURE Fusion MINI E350twitter Sapphire PURE Fusion MINI E350google plus Sapphire PURE Fusion MINI E350reddit Sapphire PURE Fusion MINI E350pinterest Sapphire PURE Fusion MINI E350linkedin Sapphire PURE Fusion MINI E350mail Sapphire PURE Fusion MINI E350



 

PCT Check: Stabilität, Kompatibilität und Alltagserfahrungen

Nachdem sich der Test bisher mit eher offensichtlichen Dingen des Boards beschäftigt hat, geht es nun ans Eingemachte. Dieser Teil dient der Bewertung der wichtigsten Dinge des Boards – der Stabilität, Kompatibilität und der Alltagserfahrungen. Im Gegensatz zu den bisherigen Mainboardreviews haben wir diesen Teil des Reviews etwas überarbeitet. Wir möchten nun einen noch größeren Teil der Testergebnisse kurz in Tabellenform festhalten. Die schriftlichen Ausführungen hierzu wollen wir auf das Nötigste beschränken und lediglich Hinweise zu bestimmten Dingen geben. Wir hoffen hierdurch dem Leser einen schnelleren Gesamteindruck des Boards vermitteln zu können.

All Solid Caps?  Sapphire PURE Fusion MINI E350 Funktionstests
Hersteller Kondensatoren ? CnQ  Sapphire PURE Fusion MINI E350
Verwendeter USB3 Controller Renessas UPD720200 S3/S4 Standby  Sapphire PURE Fusion MINI E350/ Sapphire PURE Fusion MINI E350
Verwendeter Super IO Chip  Fintek F71808E Resume on USB  Sapphire PURE Fusion MINI E350
Verwendeter Audiocodec ALC892 Resume on Keyboard (PS2)  Sapphire PURE Fusion MINI E350
Verwendeter Netzwerkcontroller Marvell 88E8057 Linux Funktionstest (Ubuntu 11.04)  Sapphire PURE Fusion MINI E350
CPU-Spannung Idle * 0.56x V (C6) / 1.03xV (CnQ) PCIe 1x Karte in PEG Slot  Sapphire PURE Fusion MINI E350
CPU-Spannung Last * 1.352 – 1.360 CR 1T  Sapphire PURE Fusion MINI E350
CnQ im BIOS de-/aktivierbar  Sapphire PURE Fusion MINI E350 DDR3 1333  Sapphire PURE Fusion MINI E350
C6 Power State im BIOS de-/aktivierbar  Sapphire PURE Fusion MINI E350 Manuell eignestellte Ram-Timings werden übernommen?  Sapphire PURE Fusion MINI E350
Speichertimings aus SPD korrekt ausgelesen?  Sapphire PURE Fusion MINI E350 Wake on Lan  Sapphire PURE Fusion MINI E350
Virtualisierungsfunktion im BIOS de-/aktivierbar?  Sapphire PURE Fusion MINI E350 Power on Keyboard (PS2)  Sapphire PURE Fusion MINI E350
USB Kompatiblitätstest **  Sapphire PURE Fusion MINI E350 Power on USB  Sapphire PURE Fusion MINI E350
Stabilitätstest  Sapphire PURE Fusion MINI E350 Boot from USB/DVD  Sapphire PURE Fusion MINI E350/  Sapphire PURE Fusion MINI E350

*Nach Angaben von “CPU-Z” 1.58 / ** Betrieb mit verschiedenen USB Geräten

 Sapphire PURE Fusion MINI E350-> Vorhanden bzw. funktioniert ohne Einschränkungen,  Sapphire PURE Fusion MINI E350-> Funktioniert mit Einschränkungen,  Sapphire PURE Fusion MINI E350-> Nicht vorhanden bzw. funktioniert nicht oder nur schlecht

Im Alltagseindruck hinterlässt die Sapphire Platinen zwar einen guten Eindruck, störend fällt aber das Fehlen vieler “Power on” Features auf. So lässt sich die Platine nicht über USB Geräte starten. Auch Wake-On-Lan funktioniert nur aus dem S3 Modus. Im S4 bzw. S5 Modus lässt sich die Platine nicht per Lan starten.

Unter Last liegt die Spannung der Platine bei 1.36V, dies liegt leicht oberhalb des von AMD vorgegebenem Rahmen für die Last-VID von 1.25 – 1.35V. Der Referenztakt schwankt etwas und liegt zwischen 100 und 101,4 MHz. Entsprechend werden auch die sonstigen Komponenten leicht höher getaktet.  Dies ist in der Praxis nicht weiter kritisch, sollte aber bei der Beachtung der Benchmaks beachtet werden. Der GPU-Takt liegt laut AMD Catalyst Control Center bei 492 MHz. Auffällig ist zudem, dass unser Testmodell von CPU-Z als Engineering Sample (ES) erkannt wird.

Lüftersteuerung und Temperaturen

Wie bereits im Abschnitt zum UEFI erwähnt, bietet die Platine zwar eine Lüftersteuerung, diese lässt sich mit dem mitgeliefertem Lüfter aber nicht nutzen, da  es sich nicht um einen PWM-Lüfter handelt. Um dieses Problem zumindest ein wenig zu mildern ist der Lüfter mit einem Widerstand auf knappe 5000 UPM heruntergerelt. Ohne den Widerstand dreht der Lüfter mit über 7000 UPM und ist sehr unangenehm laut. Aber auch mit den 5000 UPM ist der Lüfter noch deutlich wahrnehmbar. Wer das Board in einer leisen Umgebung nutzen möchte, der sollte sich Gedanken über alternative Kühllösungen machen.

Zum Abschluss werfen wir einen Blick auf die Temperaturen unter Volllast. Hierbei geben wir einerseits die Angaben diverser Ausleseprogramme an, zudem aber auch die Werte die mittels eines Temperaturfühlers jeweils zwischen den Finen der Kühler gemessen wurden.Volllast bedeutet hierbei WPrime 1024M + FurMark.

Temperatur in °C laut Temperatufühler am Kühler
CPU 50
FCH 48

Die gemessenen Temperaturen sind alle im grünen Bereich.

Bootzeit

Gerade mit Blick auf UEFI und den angeblichen Verbesserungen der Bootzeit sind entsprechende Ergebnisse interessant. Allerdings hängt die Bootzeit sehr stark von allen zusätzlichen Controllern des Mainboards ab, was Vergleiche zusätzlich erschwert. Dennoch möchten wir entsprechende Vergleichswerte liefern, wobei diese mit einer gewissen Vorsicht genossen werden sollten. Wir messen hierfür die benötigte Zeit vom Anschalten des Systems bis zum Erscheinen des Windows Login-Screens. Dabei werden drei Messungen gemacht, der Mittelwert berechnet und auf die volle Sekunde auf/abgerundet.

Bootzeit
ASRock E350M1/USB3 46 Sekunden
Sapphire PURE Fusion MINI E350 40 Sekunden

RightMark Audio Test 6.2.3

Frequency response (from 40 Hz to 15 kHz), dB
+0.07, -0.13
Very good
Noise level, dB (A)
-85.8
Good
Dynamic range, dB (A)
85.8
Good
THD, %
0.130
Average
THD + Noise, dB (A)
-52.7
Poor
IMD + Noise, %
0.256
Average
Stereo crosstalk, dB
-85.6
Excellent
IMD at 10 kHz, %
0.323
Average
General performance
Good
facebook Sapphire PURE Fusion MINI E350twitter Sapphire PURE Fusion MINI E350google plus Sapphire PURE Fusion MINI E350reddit Sapphire PURE Fusion MINI E350pinterest Sapphire PURE Fusion MINI E350linkedin Sapphire PURE Fusion MINI E350mail Sapphire PURE Fusion MINI E350
Nach oben scrollen